Foto:

Tagesspiegel Jubiläum Der Tagesspiegel vergibt zu seinem 75. Geburtstag 7.500 digitale Gratis-Abos an junge Berlinerinnen und Berliner

Der Tagesspiegel stellt 7.500 jungen Berlinerinnen und Berlinern im Alter von 16 bis 25 Jahren kostenlos sein Digital-Abo zur Verfügung.

Unter dem Motto „Was soll sich ändern“ bittet der Tagesspiegel um ehrliches Feedback zu seinem Journalismus und seinen Angeboten. Welche Themen sind den jungen Berlinerinnen und Berlinern wichtig – und welche fehlen? In begleitenden Workshops und Wettbewerben möchte der Verlag außerdem gemeinsam über die Zukunft des Qualitätsjournalismus diskutieren. Anmeldung unter http://tagesspiegel.de/7500

Mit dem kostenlosen Angebot möchte der Tagesspiegel jungen Berlinerinnen und Berlinern den Zugang zu hochwertigem Journalismus in Form seines Tagesspiegel Plus-Digitalabos für sechs Monate ermöglichen. Außerdem verspricht sich der Verlag spannende Erkenntnisse aus den Umfragen, die in die Produktentwicklung einfließen sollen.

Ulrike Teschke, Geschäftsführerin des Tagesspiegels: „Die Medienwelt hat sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Diese Veränderungen sind bei Schülern und Studierenden längst angekommen und spiegeln sich in ihrem Mediennutzungsverhalten wider. Hochwertiger und verlässlicher Journalismus ist wichtiger denn je – gerade auch für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich derzeit einer wahren Flut an Informationen ausgesetzt sehen. Wir freuen uns sehr, 7.500 jungen Berlinerinnen und Berlinern ein Tagesspiegel Digital-Abo kostenlos anzubieten und mehr über ihren Blick auf die Zukunft des Journalismus zu erfahren.“


Zur Startseite