Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Lasse Andersson verlängert bis 2025 bei den Füchsen IMAGO/Jan Huebner
© IMAGO/Jan Huebner

Update Vertrag bis 2025 Lasse Andersson verlängert bei den Füchsen

Vor dem Spiel gegen Balingen verlängern die Füchse mit dem dänischen Weltmeister. Seine sechs Treffer reichen nur zu einem Unentschieden.

Es geht weiter mit den guten Nachrichten bei den Füchsen. Nachdem kürzlich erst Mijajlo Marsenic und Dejan Milosavljev vorzeitig ihre Verträge verlängert hatten, wurde nun auch der Kontrakt mit Lasse Andersson ausgeweitet. Der dänische Rückraumspieler bleibt bis 2025 in Berlin.

„In den letzten anderthalb Jahren hat er unter Beweis gestellt, was für eine wichtige Rolle er im Angriff aber auch viel mehr in der Abwehr durch sein intelligentes Abwehrspiel für uns einnimmt. Er ist ein sehr wichtiger Baustein in der Art und Weise, wie wir Handball spielen wollen”, sagt Trainer Jaron Siewert und Vorstand Sport Stefan Kretzschmar ergänzt: „In meinen Augen ist Lasse Andersson ein Spieler mit einer absoluten Anführer-Mentalität in unserer Mannschaft. Er ist ein Gewinnertyp, der das vorlebt, der viele seiner Kollegen mitreißt.”

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Am Donnerstagabend reichten sechs Treffer des 27-Jährigen nicht zum Erfolg der Berliner. Vor 2500 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle kam der Tabellenvierte gegen Balingen-Weilstetten nicht über ein 26:26 (15:13) hinaus und verpasste damit den Sprung auf Rang zwei.

Durch die langfristige Verlängerung ist der Rückraum der Füchse für die nächsten Jähre besetzt. Auf Halblinks teilt sich Andersson die Postion mit Paul Drux und Matthes Langhoff, auf Mitte und Halbrechts kommen Jacob Holm, Fabian Wiede, Marian Michalczik, Nils Lichtlein und der ab der kommenden Saison für die Füchse spielende Mathias Gidsel hinzu. Wohlklingende Namen, die eine Menge Stabilität versprechen.

Zur Startseite