Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Großer Jubel bei Union. Das Team steht erstmals seit 2001 wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Foto: Imago
© Imago

Nach dem Einzug ins Halbfinale Der Pokalsieg sollte jetzt Unions großes Ziel sein

Der Klassenerhalt fast sicher, Europa weiter im Blick und nun auch im Pokal unter den besten vier: Der 1. FC Union ist bei den Großen angekommen. Ein Kommentar.

Als Timo Schultz am Dienstagabend nach seinem Fazit zum Pokalspiel gegen den 1. FC Union gefragt wurde, antwortete er mit einem einzigen Wort: „Ausgeschieden“.

Der Trainer des FC St. Pauli zeigte sich nach der Niederlage in Köpenick zwar als fairer Verlierer, doch er konnte seine Enttäuschung nicht ganz verbergen. Schließlich hatte seine Mannschaft in diesem Wettbewerb starke Leistungen gezeigt und unter anderem Titelverteidiger Borussia Dortmund ausgeschaltet.

Bei Union hingegen lebt der Traum weiter. Anders als 2001 wäre der Einzug ins Finale diesmal kein Fußball-Märchen mehr. Der Klub ist mittlerweile bei den Großen angekommen. Union kann den Pokal gewinnen, und sollte das jetzt vielleicht sogar als wichtigstes Saisonziel sehen.  

Klar gibt es noch das eine oder andere Team in diesem Wettbewerb, das auf dem Papier stärker sein mag als Union. Aber die Köpenicker haben gezeigt, dass sie auch jeden schlagen können.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Natürlich mag eine immer noch mögliche Qualifikation für die Champions League finanziell lukrativer sein als der Pokalsieg. Aber gerade zu einer Zeit, in der Union mehrere Leistungsträger an größere Vereine abgeben muss, sollte man den Glanz des Potts nicht unterschätzen. Zuletzt hat beispielsweise Eintracht Frankfurt gezeigt, wie wichtig ein Pokalsieg sein kann, um das Profil des Klubs und damit den Kader trotz vieler Abgänge weiterhin stark zu halten. 

Der Klassenerhalt ist für Union fast schon eingetütet. Und jetzt ist auch der Pokalsieg zum Greifen nah. Sollte das wirklich gelingen, wäre es die perfekte Fortsetzung eines fast schon märchenhaften Höhenflugs.

Zur Startseite