Marcelinho bei seinem Abschiedsspiel im Olympiastadion. Der Brasilianer liegt mit Verdacht auf Schlaganfall im Krankenhaus. Foto: dpa
p

Marcelinho Verdacht auf Schlaganfall bei Ex-Hertha-Star

0 Kommentare

Herthas einstiger Publikumsliebling Marcelinho ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 42-Jährige soll an Durchblutungsstörungen im Gehirn leiden.

Der frühere Hertha-Spieler Marcelinho ist mehreren Berichten zufolge mit Verdacht auf Schlaganfall in ein Krankenhaus in seiner brasilianischen Heimatstadt Campina Grande eingeliefert worden. Der 42-Jährige soll laut seinem aktuellen Klub, dem Viertligisten Treze FC, an einer Durchblutungsstörung im Gehirn leiden. Inzwischen aber meldete sich der Brasilianer in einer Videobotschaft, in der er sagte, dass es ihm gut gehe.

Marcelinho soll vorerst zur Beobachtung im Krankenhaus verbleiben. Marcelinho spielte zwischen 2001 und 2006 bei Hertha BSC und war ein Publikumsliebling in Berlin. "Gute Besserung, Zauberfuß - wir denken an dich!", schrieb der Klub auf Twitter. (Tsp)

Zur Startseite