Sebastian Vettel war am Ende beim Großen Preis von Belgien ganz vorne. Foto: REUTERS/Francois Lenoir
© REUTERS/Francois Lenoir

Lewis Hamilton wird Zweiter Formel 1: Vettel gewinnt Klassiker in Spa-Francorchamps

Sebastian Vettel rückt in der Formel-1-Gesamtwertung dicht heran an Lewis Hamilton. Der Ferrari-Pilot gewann in Spa-Francorchamps.

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Belgien gewonnen. Der Ferrari-Pilot setzte sich am Sonntag in Spa-Francorchamps vor dem WM-Ersten Lewis Hamilton im Mercedes und dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull durch. Mit seinem fünften Saisonsieg im 13. von 21 Rennen verkürzte der Heppenheimer seinen Rückstand in der Gesamtwertung auf Titelverteidiger Hamilton auf 17 Punkte. Bereits am kommenden Sonntag hat Vettel im Ferrari-Heimrennen in Monza die nächste Chance, näher an den Briten heranzukommen.

Für den zweiten deutschen Fahrer war der Grand Prix in Belgien schon nach wenigen Metern zu Ende. Nach einem heftigen Startunfall schied Nico Hülkenberg aus. Der 31 Jahre alte Rheinländer krachte mit seinem Renault in den McLaren von Fernando Alonso. Der Spanier hob ab und prallte auf den Sauber des Monegassen Charles Leclerc. Alle drei Autos wurden so schwer beschädigt, dass die Piloten das Rennen aufgeben mussten. Die Fahrer blieben ohne größere Blessuren. (dpa)

Zur Startseite