Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Wir wären so gerne die neue Nummer 1. Schalkes Trainer David Wagner hatte einen Traum.. Foto: Guido Kirchner/dpa
© Guido Kirchner/dpa

Bayern bleibt Tabellenführer in der Bundesliga Schalke 04 spielt nur 1:1 gegen Köln

Bayern, Dortmund, Bayer und Leipzig gewinnen nicht, Schalke 04 auch nicht. Nach dem 1:1 gegen Köln bleibt Bayern Tabellenführer.

Der FC Schalke 04 hat den erstmaligen Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga seit dem 28. März 2010 verpasst. Die Schalker mussten sich am Samstag mit einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Köln begnügen und konnten damit den Patzer des FC Bayern München beim 1:2 gegen die TSG Hoffenheim nicht ausnutzen. Mit 14 Punkten sind die Schalker Vierter, der 1. FC Köln weist auf Platz 17 vier Zähler auf und ist punktgleich mit dem 1. FC Union und Fortuna Düsseldorf.

Schalke sah durch ein Tor von Suat Serdar (72. Minute ) schon wie der Sieger gegen Köln aus. Dann glich Jonas Hector jedoch in der Nachspielzeit per Kopf für den Aufsteiger aus und verdarb den Schalkern den Sprung auf Platz eins.

"In der ersten Halbzeit war es zu wenig. In der zweiten Halbzeit haben wir gut gespielt. Am Ende tut es weh, so einen Gegentreffer nach einem Standard zu kassieren“, sagte Schalkes Torhüter Alexander Nübel. Glücklich war dagegen FC-Keeper Timo Horn: „Wenn man nach dem Spielverlauf in der letzten Minute zum Ausgleich kommt, dann fühlt sich das an wie ein Sieg. Der Punkt ist aber auch verdient. Wenn wir das verloren hätten, wäre das extrem bitter gewesen.“. (dpa)

Zur Startseite