Joshiko Saibou verpasste in dieser Saison schon einige Spiele aufgrund einer hartnäckigen Fußverletzung. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa
© Arne Immanuel Bänsch/dpa

Basketball-Bundesliga Joshiko Saibou fehlt Alba Berlin gegen Bayreuth

Der deutsche Nationalspieler hat sich am Sprunggelenk verletzt und fällt mindestens zwei Spiele aus. Dafür rückt der junge Jonas Mattisseck ins Team.

Für wenige Minuten ist es am Freitag die große Frage gewesen: Wird Joshiko Saibou rechtzeitig fit, nachdem er am vergangenen Dienstag in Monaco umgeknickt war? Als der 28-Jährige auf Krücken in die Trainingshalle kam, war klar, dass Alba Berlin im Heimspiel gegen Bayreuth an diesem Samstag in der Arena am Ostbahnhof (18 Uhr/Magentasport) auf ihn verzichten muss. „Ein Band ist überdehnt, eines ist angerissen“, sagte Saibou. „Ich bin froh, dass es nicht schlimmer ist.“ In den nächsten zwei Spielen wird er sicher fehlen.

Vom Ausfall Saibous wird Jonas Mattisseck profitieren. Der 19 Jahre alte Guard hatte im Dezember starke Leistungen gezeigt, spielte in diesem Jahr aber noch nicht für die Profis. Gegen Bayreuth und am Dienstag gegen Partizan Belgrad wird er wieder eine Chance bekommen.

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Zur Startseite