Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Die Wasserballer von Spandau 04 wollen die Meisterschaft gewinnen. Foto: Imago
© Imago

Auftakt der Finalserie in Hannover Spandau 04 will Basis für Meistertitel legen

Für die Wasserballer von Spandau 04 geht es gegen den Erzrivalen Hannover. Am Wochenende könnten die Berliner den Titelverteidiger vorzeitig entthronen.

Die Wasserballer von Spandau 04 wollen zum Auftakt der Finalserie um die deutsche Meisterschaft den Grundstein zum Titelgewinn legen. Mit einem Sieg im ersten Spiel in Hannover am Mittwoch (18.00 Uhr) könnten die Berliner mit zwei weiteren Erfolgen am kommenden Wochenende in Berlin den Titelverteidiger schon vorzeitig entthronen.

„Damit ist klar, wie wichtig ein gelungener Auftakt ist. Vor allem für den Kopf“, sagte 04-Manager Peter Röhle vor dem ersten Spiel im Volksbad Limmer in Hannover.

Als Hauptgruppen-Erster haben die Berliner in der Serie nach dem Modus „Best-of-five“ den Vorteil gegen den Zweiten mit einem Heimspiel mehr, wenn es über die volle Distanz von fünf Begegnungen gehen sollte. Ein mögliches Spiel vier würde in Hannover am 25. Mai die letzte Partie am 28. Mai in Berlin ausgetragen werden.

[Konkrete Bezirksnachrichten, Kiez-Debatten, viele Tipps und Termine für Ihre Familie: Die Tagesspiegel-Newsletter für Berlins 12 Bezirke gibt es jetzt kostenlos hier leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Die Titel der beiden letzten Jahre hatte Hannover gewonnen, der 37-malige Rekordtitelträger aus Spandau war letztmals 2019 nationaler Titelträger. In der laufenden Saison ist Spandau zwar in der bilateralen Statistik der Duelle gegeneinander stärker, aber als Pokalsieger und Final 8-Teilnehmer der Champions League stehen die Niedersachsen besser da. Für Spandau ist die Meisterschaft die letzte Titelchance der Saison.

Beide Erzrivalen sind ohne Probleme souverän durch die Vorrunde marschiert und können mit fast kompletter Bestbesetzung antreten. Hannover setzt vor allem auf seine international erfahrenen Alt-Stars, Spandau hat zuletzt zunehmend jüngere Akteure eingesetzt. „Wir müssen hochfokussiert Körper und Geist in Einheit ins Becken bringen“, sagt Peter Röhle. (dpa)

[Wie stehts 2022 um Berlins neue Wasserball-Arena? Hier der Stand. Und im Spandau-Newsletter mit viel Kiezsport gibt es bald das Update - jetzt kostenlos unter leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Wenn Sie mehr aus Spandau lesen möchten: Hier die Themen aus dem aktuellen Spandau-Newsletter vom Tagesspiegel.

- Bürokratie-Posse ums Jüdische Theaterschiff in Spandau: Platzt etwa die Premiere? Die Geschichte gibt's im Newsletter, die längst Senat und Bundesbehörden erreicht hat.

- Polizei weiht neues Denkmal in Spandau ein - doch Newsletter-Auswertung zeigt: Ausgerechnet in Spandau werden so viele Denkmäler wie sonst nirgends beschädigt

- Wer ist die Frau, die den Singles-Spaziergang in Gatow auf die Beine stellte: Interview mit einer - natürlich! - Newsletter-Leserin über Gatow, Singles, ihre Bücher und kackende Krähen

Jetzt kostenlos bestellen

- Straßenbahn-Pläne für Spandau: Newsletter erklärt Ihnen die Pläne und berichtet über die erste Bürger-Resonanz

- 25 Jahre Bahnhof Spandau: das Jubiläum

- Ausstellung in Ruhleben zeigt Historie des Auswandererbahnhofs

- Brauhaus und Vanille-Plunder: leckere Spandau-Tipps

Jetzt kostenlos bestellen

- "Alle in grün kommen": VfV Spandau im Pokalfinale, Teil II

- Tag der Nachbarschaft und Ehrenamtsfest

- Kein Krebsfang mehr: Der letzte Fischer von Tiefwerder will nicht mehr - hat aber neue Ideen

- Mega-Baustelle Rudolf-Wissell-Brücke: Wer war das noch mal? Und wo wird in Spandau noch an ihn erinnert?

Jetzt kostenlos bestellen

- Bürgerbüro in Staaken - und wann öffnet das Bürgerbüro in Kladow wieder nach Corona?

- Nachbarschaftsfeste, Kulturtipps, viele Termine aus dem Spandauer Kulturleben

- Fotorätsel aus Kladow: zwei Postkarten aus den 30ern - mit einem Unterschied

Mehr als 260.000 Abos haben die Tagesspiegel-Newsletter für Berlins Bezirke schon: Suchen Sie sich Ihren Bezirksnewsletter jetzt aus! Darin informieren wir Sie über Bezirksnachrichten, Kiez-Debatten, nennen Termine, Links und Tipps. Wir freuen uns auf Sie.

Zur Startseite