Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Das lief gut! Albas Maodo Lo. Foto: Imago/camera4+
© Imago/camera4+

90:75 gegen Olympiakos Piräus Wichtiger Sieg für Alba in der Euroleague

Nach dem klaren Heimsieg und einer starken Vorstellung dürfen die Berliner weiter vom Einzug ins Viertelfinale träumen.

Alba Berlin hat in der Euroleague einen wichtigen Sieg errungen. Der Basketball-Bundesligist bezwang am Donnerstag die favorisierten Gäste von Olympiakos Piräus mit 90:75 (37:30). Dank des Erfolges dürfen die Berliner weiter auf den Einzug ins Viertelfinale hoffen.

Die Albatrosse erwischten einen sehr guten Start und konnten sich zunächst auf fünf Punkte absetzen. Dann fanden die Gäste jedoch besser in die Partie und konnten bis zum Ende des ersten Viertels sogar in Führung gehen. Kurz vor der Pause spielten die Hausherren dann stärker und konnten dank einer starken Dreier-Quote mit 37:30 in die Kabine gehen.
[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]
Auch in der zweiten Hälfte bestimmte Alba das Spieltempo und hatten die sonst so starke Offensive der Griechen weiterhin sehr gut im Griff. Vorne trafen sie angeführt vom starken Maodo Lo, der mit 27 Punkte der beste Scorer der Partie war, und feierten einen unerwartet klaren Sieg. (dpa)

Zur Startseite