Aktion "Menschen helfen!" Foto: TSP
© TSP

Spendenaktion Tagesspiegel startet Spendenaktion für Opfer des Ukraine-Krieges

Der Tagesspiegel startet mit „Menschen helfen!“ und dem „Bündnis Entwicklung Hilft“ eine Spendenaktion für die Opfer des Krieges in der Ukraine. 

Wie kann man den Betroffenen des Krieges in der Ukraine am effektivsten helfen? Diese Frage haben sich auch die Verantwortlichen des Tagesspiegels gestellt und den Entschluss gefasst, über den eigenen Spendenverein und seine Initiative „Menschen helfen!“ eine gemeinsame Aktion mit dem aus vielen größeren und kleineren Hilfswerken bestehenden „Bündnis Entwicklung Hilft“ zu starten und die Tagesspiegel-Leserschaft um Spenden dafür zu bitten.

Das gespendete Geld soll den Menschen in der Ukraine, den stark geforderten Nachbarländern und auch den Organisationen und Geflüchteten in Deutschland selbst zugutekommen. Vorwiegend geht es an die neun Hilfswerke des Bündnisses, kirchliche wie säkulare, die oft lokal vernetzt sind und deshalb effektiv helfen können, immer an den sich verändernden Bedarf angepasst. Einen Teil der Spendensumme wird der Tagesspiegel-Spendenverein auch direkt lokalen Projekten der Flüchtlingshilfe in Berlin und Brandenburg zukommen lassen.

Mit der Hilfsaktion für die Opfer des Ukraine-Krieges knüpft der Tagesspiegel an viele erfolgreiche Spendenrunden an. Langjährige Leser:innen kennen das – die traditionelle Spendenaktion startet nicht nur seit 30 Jahren immer zu Weihnachten. Auch wenn es eine Katastrophe gibt, wie nach dem Tsunami 2004, nach dem Erdbeben wie in Haiti 2010 oder auch nach Taifun Haiyan 2013, organisiert der Tagesspiegel eine Spendenaktion gemeinsam mit einem erfahrenen Partner der Entwicklungszusammenarbeit.

Mehr Informationen zu der Aktion „Menschen helfen!“, dem „Bündnis Entwicklung Hilft“ und dessen Mitgliedern finden Sie auf tagesspiegel.de.

Spendenkonto

Empfänger: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V.
Verwendungszweck: „Menschen helfen!/Ukraine“
Berliner Sparkasse 
BIC: BELADEBE
IBAN: DE43 1005 0000 0250 0309 42

Zur Startseite