Christian Ulmen. Foto: Ériver Hijano
© Ériver Hijano

Sicherheit/Freiheit Christian Ulmen: "Ich dachte, da verarscht mich einer"

Der Schauspieler und Regisseur Christian Ulmen erzählt, wie er sich einmal zwischen Sicherheit und Freiheit entscheiden musste.

"Mit 21 habe ich eine Sendung im Offenen Kanal Hamburg moderiert. Wir haben viel vorbereitet, Einspielfilme, Straßenumfragen, solche Sachen. Ich musste eigentlich nur die Beiträge anmoderieren. Zehn Minuten vor der Sendung stellten wir fest, dass der MAZ-Recorder kaputt war - das Material konnte nicht abgefeuert werden. Wir mussten entscheiden: Senden wir eine alte Folge? Oder sagen wir: Scheiß drauf, gucken wir, was passiert? Ich bin auf Sendung gegangen. Es war wie aus dem Flugzeug springen. Eine Stunde ist plötzlich eine lange, lange Zeit. Ich habe unsere Telefonnummer eingeblendet, Schüler riefen an und erzählten von ihren Lehrern, Leute beschwerten sich über den Bürgermeister. Nach ein paar Minuten wich meine Angst einer großen Spielfreude. Anrufer beschimpften mich: Was bist du eigentlich für ein selbstverliebter Gockel, meinst du, es reicht, wenn du dich da einfach hinstellst und laberst? Antwort: Ja, im Grunde schon. Es hat Spaß gemacht, sich mit denen zu streiten.

Eine Mitarbeiterin brachte den Post-It-Zettel

Irgendwann rief ein Mann an: "Hi, I'm Shelby Taylor from MTV. Would you be interested in an audition for a show?" Ich dachte, da verarscht mich einer und habe entsprechend befreit mit ihm gesprochen - obwohl ein Teil von mir ihm glauben wollte, er sprach so perfektes Englisch. Nach der Sendung rief er dann nochmal beim Offenen Kanal in der Rezeption an, die Mitarbeiterin brachte mir einen Post-It-Zettel mit seiner Nummer. Wir haben uns für den nächsten Tag im Atlantic Hotel verabredet. Das Ganze war ein Riesenzufall, der aber meinen beruflichen Werdegang massiv beeinflusst hat: Shelby war gerade in Hamburg, auf seiner Hotelfernbedienung stand "BBC" - und plötzlich sah er mich, weil der Offene Kanal sich mit dem Sender eine Frequenz teilte. Wir haben dann was an der Bar getrunken, ich habe zwei Wochen lang Englisch-Nachhilfe genommen, ein Casting gemacht - und zwei Monate später startete meine erste Sendung bei MTV Europe."

Christian Ulmen, 42, ist Schauspieler, Regisseur, Moderator und Produzent. Die zweite Staffel der Comedyserie "jerks", eine Orgie der Fremdscham, bei der Ulmen Regie führt und eine der Hauptrollen spielt, läuft ab 8. Mai bei ProSieben.

Protokoll: Jan Oberländer

Tagesspiegel Berliner

Zur Startseite