Tagesspiegel Mobil Prüfungstest: Deutschsein

0 Kommentare

Von Harald Martenstein

Auch ich hatte mit dem neuen Einbürgerungstest gewisse Schwierigkeiten. Zum Beispiel tue ich mich schwer damit, das Wappen von Nordrhein-Westfalen zu erkennen. Trotzdem bin ich voll integriert. Deshalb scheint mir das Abfragen von Bildungsgut und politischen Fakten nur sehr bedingt dazu geeignet, integrationswillige von nicht integrationswilligen Neubürgern zu unterscheiden. So etwas wie den Einbürgerungstest lernt man auswendig und vergisst es hinterher sofort wieder, man kennt das von der theoretischen Führerscheinprüfung. Ob jemand ein guter Fahrer ist, entscheidet sich in der Praxis. Deswegen schlage ich, statt des Einbürgerungstestes, notfalls ergänzend dazu, eine praktische Deutsche-Identitäts-Prüfung vor für alle, die einen deutschen Pass erhalten möchten. Von den folgenden 16 Prüfungsaufgaben müssen mindestens zehn erfüllt werden.

Ein Glas Weizenbier einschenken, ohne dass Schaum überläuft.

Eine gemischte Sauna mindestens zwei Stunden lang besuchen, ersatzweise einen Nacktbadestrand.

Am Fahrkartenautomaten eine Bahnkarte Berlin-Regensburg lösen, mit Bahncard 50, einfach, mit Platzreservierung und mit Gutschrift der Bahn-Comfort-Punkte auf dem Bahn-Comfort-Konto.

Eine mindestens dreiwöchige Diät durchführen, dabei mindestens vier Kilo abnehmen.

Überzeugend darlegen, was man 1968 getan hat oder am Tag des Tschernobyl-Unfalls oder beim Mauerfall oder am Tag des WM-Halbfinales von 2006.

Eine Person, die an einer Ampel bei „Grün“ nicht sofort losfährt oder die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit unterschreitet so zurechtweisen, dass sie sich noch lange daran erinnert.

Mit dem Lebenspartner ein mindestens zweistündiges Gespräch über die Beziehung und die jeweiligen Ansprüche führen, am Ende zu einem konstruktiven Ergebnis kommen.

Bei einer Temperatur von weniger als 15 Grad mindestens eine Stunde in einem Gartenlokal sitzen.

Überzeugend darlegen, wieso der eigene Chef ein Depp und die Regierung unfähig ist.

Ein Wochenende Party machen.

Einen Yogakurs besuchen.

Ein Therapiewochenende besuchen.

Für Freunde asiatisch kochen.

Wahlweise Teilnahme an einer Fahrradtour oder an einer Demonstration, oder an einer Abendveranstaltung in einem Swinger-Klub.

Gesanglicher Vortrag von wahlweise „We are the champions“ oder „Mensch“ von Herbert Grönemeyer oder „Alt wie ein Baum“ von den Puhdys.

In dem Spiel „Siedler von Catan“ in einer mindestens fünfköpfigen Runde mindestens den dritten Platz belegen.

Wer diese Prüfung absolviert hat, ist ausreichend integrationswillig.

Zur Startseite