Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Grünen-Geschäftsführer Michael Kellner will am Sondierungspapier nicht rütteln. Foto: Christophe Gateau/dpa
© Christophe Gateau/dpa

Vor Koalitionsverhandlungen Grüne sehen Beschlüsse im Sondierungspapier nicht verhandelbar

Koalitionsvertrag soll bis Ende November stehen + Scholz soll vor Nikolaus Kanzler sein + Merkel erhält Entlassungsurkunde am Dienstag + Mehr dazu im Blog.

Die Generalsekretäre von SPD, Grünen und FDP haben vor Beginn der Koalitionsverhandlungen am Donnerstagnachmittag bekanntgegeben, dass sie den Koalitionsvertrag bereits Ende November vorlegen wollen. Vor Nikolaus solle Olaf Scholz dann zum Bundeskanzler gewählt werden, so Grünen-Geschäftsführer Michael Kellner (Mehr in unserem Newsblog).

Weitere Tagesspiegel-Artikel zur Bundestagswahl 2021:

Zur Startseite