Feuerwerkskörper werden von Teilnehmern einer rechten Demo angezündet Foto: AFP/Odd Andersen
p

Sachsen Mindestens zwei Verletzte bei Demos in Chemnitz

55 Kommentare

Nach einer tödlichen Messerattacke in Chemnitz hat ein rechter Mob am Sonntag Migranten angegriffen. Am Montagabend kam es bei Demonstrationen zu Zusammenstößen. Der Newsblog zum Nachlesen.

- In Chemnitz wurde in der Nacht zu Sonntag ein 35-jähriger Deutscher erstochen.

- Am Sonntagabend gingen hunderte Menschen auf die Straße, unter ihnen offenbar viele Hooligans und Rechte.

- Am Rande der Demo kam es zu Übergriffen auf Migranten.

- Am Montagnachmittag protestierten in Chemnitz antirassistische Initiativen. Am Abend fand ein weiterer rechter Aufmarsch statt, der von Gegendemonstranten begleitet wurde.

- Laut Polizei wurden bei Zusammenstößen von Demonstranten mindestens zwei Personen verletzt.

Zur Startseite