Superwahlsonntag 2021 - Alle Wahlergebnisse, Analysen und News
Eine Ärztin testet einen Fluggast auf Corona. Foto: imago images/Max Stein
© imago images/Max Stein

Fragen des Tages Testpflicht für Reisende und Absturz einer Regierungspartei – was wichtig war

Außerdem: Hunderttausende Berliner reagieren nicht auf ihre Impf-Einladung. Merkels neuer Ton und das „Gift der Wut“. Der Nachrichtenüberblick am Abend.

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier. 

Was ist passiert?

Akzeptanzprobleme bei Astrazeneca? Hunderttausende Berliner reagieren nicht auf ihre Impf-Einladung. Zigtausende Dosen Astrazeneca liegen in Berlin auf Halde. Weitere Lieferungen werden erwartet. Doch viele, die dürften, machen keine Termine aus, berichtet mein Kollege Hannes Heine.

Absturz einer Regierungspartei – der dramatische Vertrauensverlust von CDU und CSU. Kleinteilig und widersprüchlich im Pandemie-Management – der Union laufen die Wähler davon. Die SPD ist mitgefangen. Grüne und FDP profitieren. Eine Analyse von  Albert Funk.

Merkels neuer Ton und das „Gift der Wut“. Nach dem Osterruhe-Debakel kritisiert die Kanzlerin im Bundestag die Dauer-Nörgler im Land. Allen ist aber klar, dass die deutsche Corona-Politik an einem Wendepunkt steht, schreibt mein Kollege Georg Ismar.

Wie ein Kindermediziner den Anstieg der Corona-Inzidenz erklärt. Die Zahl der Corona-Fälle bei Kindern im Kita- und Schulalter steigt deutlich. Das ist aus Sicht von Experten aber kein Grund zur Panik, wie Sven Lemkemeyer und Christopher Stolz berichten.

Auch für Nicht-Risikogebiete: Ab Sonntag soll eine generelle Testpflicht bei Einreise nach Deutschland gelten. Ein negativer Corona-Test wird dann zur Voraussetzung. Reisende sollen die Kosten dafür grundsätzlich selbst tragen.

Was wurde diskutiert?

In der Union rumort es nach dem Debakel mit der Osterruhe. Für den Fall, dass sich die Wogen in der Union nicht schnell legen, ist der Verantwortliche schon ausgemacht: Kanzleramtschef Helge Braun. Er könnte zum Opfer werden, kommentiert Stephan-Andreas Casdorff.

Schluss mit der Mauschelei? Das Lobbyregister macht zu viele Ausnahmen. Sag mir wer, sag mir wann, sag mir wie? Transparenz ist für eine Demokratie elementar. Das aktuelle Gesetz der Koalition scheut aber das Licht. Ein Gastbeitrag von Hartmut Bäumer.

Die Kirchen stehen Ostern vor einem Dilemma. Gottesdienste vor Ort trotz steigender Infektionszahlen? Ostern ist das höchste christliche Fest. Die Hygienekonzepte sind gut, viele Senioren geimpft, Schnelltests vorhanden. Ein Unbehagen aber bleibt, meint mein Kollege Malte Lehming.

Es gibt eine Kronzeugenregelung im deutschen Sport - endlich! Die Omertá bröckelt. Das Anti-Doping-Gesetz wird um die Kronzeugenregelung erweitert. Das ist eine gute Nachricht für den deutschen Sport, findet mein Kollege Martin Einsiedler.

Was können Abonnent:innen lesen?

Boomtowns oder Provinz? In welchen Kleinstädten Immobilien die größten Renditen erzielen. Trotz des Mietendeckels bleibt Berlin für Immobilienkäufer interessant. Doch Studien zeigen, dass der Wohnungswert in anderen Orten viel schneller steigt. Sabine Hölper berichtet.

Abgesagte Osterruhe – viel schlimmer als eine falsche Entscheidung ist die Ersosion des Vertrauens. Wie Berlins Regierender in einem Video Merkels Rückzieher verteidigt, macht klar: Die Politik versteht ihr Handeln selbst nicht mehr. Ein Checkpoint-Kommentar von Chefredakteur Lorenz Maroldt.

Sparpläne oder Einmalanlage? Was besser zu Nervenkostüm und Geldbeutel passt. In einen Sparplan einzahlen, ohne sich um das Auf und Ab an der Börse zu kümmern? Oder hin und wieder Geld anlegen? Das sind die jeweiligen Vorteile, schreibt Anke Rezmer.

Die schweren Folgen von Neuro-Covid. Eine Krankheit nach der Krankheit: Konzentrations- und Denkstörungen, Stimmungsschwankungen, chronische Nervenschmerzen und Schwindel: Forscher suchen nach Gründen für die schweren neurologischen Folgen von Covid. Von Hermann Feldmeier.

Was können wir unternehmen?

Lesen: Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy rollt in ihrem Buch „Afrikas Kampf um seine Kunst“ die Versäumnisse der Restitutionsdebatte auf. Es ist ein Donnerschlag. 

Kochen: Ein Salat aus dem vielleicht schönsten Gemüse der Welt. Einfache Rezepte aus unserer Redaktion. In Folge 39 verarbeiten wir rohe Artischocken zu einer frühlingshaften Vorspeise.

Was sollte ich für morgen wissen?

Der Videogipfel der EU-Staats- und Regierungschefs wird fortgesetzt. Am Freitag stehen mehrere wirtschaftspolitische Themen an. Stichworte sind die Stärkung des Binnenmarkts, der internationalen Rolle des Euro und der Digitalisierung,  Ausbau der Datennutzung und der künstlichen Intelligenz sowie die Dauerbrenner Regulierung und Besteuerung der großen Plattformen.

Wirecard-Untersuchungsausschuss: Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zum milliardenschweren Wirecard-Bilanzskandal wirft dem Bundesfinanzministerium vor, zahlreiche Dokumente zur Aufsichtsbehörde BaFin zu lange zurückgehalten zu haben. Zwei Staatssekretäre aus dem Ministerium seien zur Befragung einbestellt worden. Der BaFin wird vorgeworfen, in dem Skandal weitgehend versagt zu haben. Die mittlerweile geschasste BaFin-Spitze soll am Freitag im Bundestag vernommen werden.

Zahl des Tages!

1100 Beamte der Berliner Polizei haben am Donnerstagmorgen die linke Szenekneipe „Meuterei“ im Berliner Stadtteil Kreuzberg geräumt. In der Nacht waren zuvor in der Hauptstadt stadtweit mehrere hochwertige Autos angezündet worden, drei Verdächtige wurden laut Polizei im Zusammenhang mit einer „politisch motivierten Sachbeschädigung“ festgenommen. Die „Meuterei“ ist eine seit 2009 kollektiv betriebene Kneipe. Der Mietvertrag für die Räumlichkeiten lief 2019 aus, seitdem hielt das Kneipenkollektiv die Räumlichkeiten besetzt. Verfolgen Sie hier in unserem Newsblog den Gang der Dinge.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik zu diesem neuen Newsletter haben, können Sie mir gerne mailen.

Danke und herzliche Grüße
Ihr
Michael Schmidt
Leitung Newsroom

PS: Wir schenken Ihnen den Tagesspiegel als digitale Zeitung inkl. Tagesspiegel Plus und Checkpoint. Auf Wunsch gratis dazu: Die gedruckte Zeitung am Wochenende.
Jetzt 30 Tage gratis testen.

Zur Startseite