Superwahlsonntag 2021 - Alle Wahlergebnisse, Analysen und News
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (am 14. August 2021 in Bochum) Foto: Reuters/Leon Kuegeler
© Reuters/Leon Kuegeler

Fragen des Tages SPD im Aufwind, 3G für Flüge und Bahnreisen, verachtete Ortskräfte – das war wichtig

Außerdem: Spanien ist ab Sonntag kein Corona-Hochrisikogebiet mehr, CDU-Frauen fordern ein Prostitutionsverbot. Der Nachrichtenüberblick.

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was ist passiert?

Sozialdemokraten im Aufwind: Vier Wochen vor der Bundestagswahl sieht eine neue Umfrage die SPD als stärkste politische Kraft. Die Union büßt auch bei anderen Erhebungen kräftig ein.

Ganz Spanien ab Sonntag kein Corona-Hochrisikogebiet mehr: Wegen sinkender Infektionszahlen streicht die Bundesregierung ganz Spanien von der Liste der Hochrisikogebiete. Damit entfallen alle Quarantänevorschriften für aus Spanien zurückkehrende Urlauber. Verfolgen Sie die Entwicklungen in unserem Newsblog.

Bundesregierung erwägt 3G-Regel für Bahnreisen und Flüge: Bei Fernreisen mit der Bahn oder auf Flügen müssen Passagiere bald womöglich die 3G-Regel beachten. Die Bundesregierung prüft solche Pläne bereits.

„Innerlich verachten uns diese Menschen“: So urteilt ein Bundeswehr-Oberst a.D. über afghanische Ortskräfte. Sie locke der „Wohlstandsmagnet Deutschland“. Die abschätzigen Formulierungen finden sich in einem Leserbrief.

CDU-Frauen fordern Prostitutionsverbot: Zuerst soll der Sexkauf von Schwangeren und Frauen unter 21 Jahren verboten werden. Dafür sollte die Freierbestrafung erweitert werden.

Gerettet von der Bundeswehr: Afghanen nach der Ankunft in Taschkent. Foto: dpa Vergrößern
Gerettet von der Bundeswehr: Afghanen nach der Ankunft in Taschkent. © dpa

Was wurde diskutiert?

Anschläge in Kabul: US-Präsident Biden wollte schnell aus Afghanistan raus, um Terrorangriffe zu vermeiden. Nun wird alles noch viel schwieriger – auch für ihn. Es ist Joe Bidens schwärzester Tag, kommentiert unsere US-Korrespondentin Juliane Schäuble.

Nun sind Afghanistans Nachbarn gefordert: Amerika zieht ab - und hinterlässt Chaos. Jetzt müssen andere Mächte Verantwortung für die Stabilität Afghanistans übernehmen. Das wird hart. Ein Kommentar von meinem Kollegen Malte Lehming.

Menschen statt Autos: Vieles findet inzwischen draußen statt - aber der öffentliche Raum bleibt meist autofixiert. Zum Glück tut sich jetzt was im Kiez. Schöner leben ohne Durchgangsverkehr in Berlin, so kommentiert es meine Kollegin Patricia Wolf.

Friedrichshain-Kreuzberg und die Verkehrswende: Der Status Quo des Stadtverkehrs ist nur noch mit der Macht der Gewohnheit zu erklären. Nur ein Bezirk setzt die Verkehrswende konsequent um. Hier empfiehlt mein Kollege Stefan Jacobs tosenden Applaus fürs Bezirksamt.

Unterwegs für die Verkehrswende in Friedrichshain-Kreuzberg: Bezirksstadtrat Florian Schmidt (l.) und Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (beide Bündnis 90/Die Grünen). Auf dem Bild begutachten sie die Montage der so genannten Leitboys auf dem Radfahrstreifen in der Tamara-Danz-Straße. Foto: Jörg Carstensen/dpa Vergrößern
Unterwegs für die Verkehrswende in Friedrichshain-Kreuzberg: Bezirksstadtrat Florian Schmidt (l.) und Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (beide Bündnis 90/Die Grünen). Auf dem Bild begutachten sie die Montage der so genannten Leitboys auf dem Radfahrstreifen in der Tamara-Danz-Straße. © Jörg Carstensen/dpa

Was können Abonnent:innen lesen?

Wie bei Gamestop? Spekulanten kopieren die Technik der Reddit-Trader und wetten gegen Shortseller. Der Finanzdatenanbieter Fintel hat fünf Aktien identifiziert, deren Kurse jetzt steigen könnten.

„Die Chance für Schwarz-Grün liegt bei 90 Prozent“: Der Politikwissenschaftler Marc Debus berechnet die Wahrscheinlichkeit verschiedener Koalitionen. Wir haben ihn gefragt, wie das funktioniert - und was dabei herauskommt.

Ein Wettlauf gegen die Zeit: Tilmann Röder ist Jurist, Kava Spartak führt den afghanischen Kulturverein Yaar. Gemeinsam mit anderen arbeiten sie auch nach dem Anschlag an Fluchtwegen. Lesen Sie hier, wie Berliner Afghanistan-Experten Menschen aus Kabul retten.

Ab wann sollten Kinder ein eigenes Handy besitzen? Kinder und Smartphones - das kann ein heikles Thema sein. Medienratgeber wie „Mach mit“ helfen unsicheren Eltern bei der Entscheidungsfindung. Und nennen ein konkretes Alter für das erste Handy.

Was können wir unternehmen?

Ins Kino gehen: Realer Horror statt Black Trauma Porn – in Nia DaCostas Neuverfilmung des Klassikers „Candyman“ wird der Blutrausch zur Erinnerungsarbeit. Und Rassismus zur Ware.

Eine Ausstellung besuchen: Sich beheimaten in einer Welt voller Umbrüche? „Make it Home“ in der Kommunalen Galerie Berlin zeigt Fotoarbeiten von sieben Künstlern.

Was sollte ich für das Wochenende wissen?

Querdenker-Proteste in Berlin: Die Berliner Polizei rechnet trotz des Verbots zahlreicher Demonstrationen von Corona-Gegnern am Wochenende mit einem großen Einsatz. Unterstützung aus anderen Bundesländern sei angefordert worden. Die Polizei ist auch deshalb besonders aufmerksam, weil vor einem Jahr, am 29. August 2020, Zehntausende Menschen in Berlin gegen die Corona-Einschränkungen protestiert hatten und am Abend Demonstranten am Reichstagsgebäude eine Absperrung durchbrachen und kurz eine Treppe vor einem Eingang besetzten. Die Ereignisse begleiten wir in einem Newsblog.

Erstes TV-Triell: Gleich drei Mal werden vor der Bundestagswahl am 26. September die drei Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU), Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD) in Redekämpfen bei großen Fernsehsendern aufeinandertreffen. Am Sonntag (29. August, 20.10 Uhr bis 22.00 Uhr) geht es los bei RTL und ntv.

Zahl des Tages!

300 deutsche Staatsbürger sind noch immer in Afghanistan vor Ort. Derweil stellen sich die USA nach dem verheerenden Selbstmord-Attentat vor dem Kabuler Flughafen auf weitere Angriffe ein. Verfolgen Sie alle weiteren Entwicklungen hier in unserem Newsblog.

Zur Startseite