Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und die EU finden die Lieferverzögerungen beim Impfstoffhersteller Astrazeneca inakzeptabel. Foto: imago images/Xinhua
© imago images/Xinhua

Fragen des Tages Impflieferungen gefährdet, Mutanten-Ausbreitung in Berlin – das war wichtig

Außerdem in den Fragen des Tages: Ramelows Fauxpas im „Clubhouse“ und Extremwetter-Schäden in Billionenhöhe.

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was ist passiert?

• EU fordert Aufklärung: Der britisch-schwedische Impfstoffhersteller kann weniger an die EU liefern als geplant. Dabei hat sich die Firma zur Vorproduktion der Dosen verpflichtet.

• Corona-Ausbruch in Berliner Krankenhaus: Der Amtsarzt von Reinickendorf meldet weitere Ansteckungen mit der Corona-Mutation: Nun sind 24 Fälle in zwei Krankenhäusern bekannt, doch auch zwei weitere Personen sind betroffen.

• Breite Kritik an Ramelows „Clubhouse“-Auftritt: Thüringens Regierungschef gibt in der App „Clubhouse“ zu, während der Corona-Runden „Candy Crush“ zu zocken. Merkels Sprecher äußert sich dazu recht eindeutig.

• Maas fordert sofortige Freilassung von Nawalny-Anhängern: In Russland ist die Polizei am Wochenende brutal gegen Demonstrierende vorgegangen. Bundesaußenminister Heiko Maas spricht von „grundlosen“ Festnahmen.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

• Hertha BSC hat einen neuen Trainer: Der Berliner Bundesligist hat einen Nachfolger für Bruno Labbadia gefunden. Der neue Trainer ist ein alter Bekannter: Pal Dardai. Zecke Neuendorf wird sein Assistent. 

So sieht Tagesspiegel-Karikaturist Klaus Sttutman die Situation Ende Januar 2021. Karikatur: Klaus Stuttmann. Vergrößern
So sieht Tagesspiegel-Karikaturist Klaus Sttutman die Situation Ende Januar 2021. © Karikatur: Klaus Stuttmann.

Was wurde diskutiert?

• Diskussion um Lieferprobleme beim Impfstoff: AstraZeneca und Co. wird vorgeworfen, dass es in Sachen Impfstoff nicht schnell genug vorangeht. Nein, diesen Schuh muss sich die EU selber anziehen, kommentiert Stephan-Andreas Casdorff.

• Die App „Clubhouse“ sorgt für Schlagzeilen: Am Wochenende löste ein Gespräch von Bodo Ramelow bei der neuen Social-Media-Plattform eine Debatte aus. Noch hat Deutschlands App der Stunde gravierende Mängel, schreibt Ann-Kathrin Hipp. Aber werden die überwunden, könnten neue Dialog- und Denkräume entstehen. Meine Kollegin Gloria Geyer war am Freitag beim Gespräch mit Ramelow dabei und schildert ihre Eindrücke hier. 

• AfD und der Verfassungsschutz: Die Republik wartet. Wann stuft der Verfassungsschutz die AfD als „Verdachtsfall“ ein? Innenminister Seehofer lässt sich nicht treiben. Gut so. Ein Kommentar von Frank Jansen.

• Berlins Pläne für eine Migrantenquote: Mit der Brechstange des Gesetzes will Elke Breitenbach Migranten den Weg in die Verwaltung ebnen. Die Methode hat viel Zeug zum Scheitern. Ein Zwischenruf von Barbara John.

Foto: Tsp Vergrößern
© Tsp

Was können Abonnenten lesen?

• Wann erreichen wir die 50er-Inzidenz? Mathematische Modellrechnungen liefern Erkenntnisse, wie lange es noch dauern könnte, bis die zweite Welle genug abgeflacht ist. Sie sind so hoffnungsbringend wie alarmierend. 

• 10 Überlebenstipps von Erzieherinnen: Mit den neuen Corona-Regeln fällt für viele Familien die Möglichkeit der Notbetreuung weg. So schützen Sie Ihr Kind und sich selbst vor dem eigenen Frust.

• Sehnsucht nach Berlin vor Corona? Kreuzberger Party-Nächte und die 1920er Jahre: Wir stellen sieben Berlin-Bücher vor, mit denen Sie in die Zeit vor der Pandemie reisen können.

• Wo die Immobilienpreise im Berliner Umland am stärksten steigen könnten: Die Preise in Brandenburg sind zuletzt stark gestiegen. Der Trend zum Wohnen im Grünen dürfte auch in diesem Jahr anhalten. Gilt das auch für die Kostensteigerung?

Was können wir unternehmen?

Kochen: Draußen ist alles grau? Dann bringen Sie Farbe in den Kochtopf - mit heimischem Saisongemüse. Kommt nur drauf an, was man draus macht.

Backen: Einfache Rezeptideen aus unserer Redaktion. In Folge 4 legen wir beim Mohn-Zitronenkuchen noch eine Extraschicht drauf.

Eine Doku schauen: KI's helfen bei der Bildhauerei, Roboter zeichnen und Algorithmen kreieren Gemälde. Der 3sat-Dokumentarfilm „Reload für die Kunst“ spürt dem Boom von kreativen Maschinen nach. 

In eine Ausstellung telefonieren: Die Staatlichen Berliner Museen bieten jetzt Führungen per Telefon durch ihre Ausstellungen an, zum Beispiel zum belgischen Symbolismus. 

Was sollte ich für Donnerstag wissen?

Der US-Senat befasst sich mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump. Nach der Übermittlung der Anklage aus dem Repräsentantenhaus soll sie im US-Senat verlesen werden. Am Dienstag kommt der Senat wieder zur Vereidigung des Obersten Richters, John Roberts, als Leiter des Verfahrens zusammen, der dann wiederum alle Senatoren vereidigt, die die Rolle von Geschworenen einnehmen.

Zahl des Tages: 2,56

Billionen Dollar Schaden haben Extrem-Wetterereignisse seit dem Jahr 2000 verursacht und auch Deutschland war stark betroffen, wie eine aktuelle Studie zeigt. 

Zur Startseite