Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Kremlsprecher Dmitri Peskow nimmt an einer Videokonferenz im Moskauer Kreml teil. Foto: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa
© Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

Live „Dann wäre alles noch heute vorbei“ Kreml fordert weiter bedingungslose Kapitulation der Ukraine

Oligarch nennt Krieg „kolossalen Fehler“ + USA will mehr Militärpräsenz in Europa + Selenskyj: Angriff auf Einkaufszentrum sei „kalkuliert“ + Der Newsblog.

Seit mehr als 120 Tagen verteidigt sich die Ukraine gegen Angriffe Russlands. Nachdem Putins Armee in vielen Teilen des Nachbarlandes zurückgedrängt wurde, konzentriert sich der Kampf nun auf den Donbass in der Ostukraine. (mehr im Newsblog unten)

Hinweis: Vor allem Angaben der Regierungen, Armeen und Bilder und Videos aus der Region lassen sich kaum endgültig verifizieren. Wir geben sie dennoch mit einem entsprechenden Hinweis wieder, um einen möglichst detaillierten Blick auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu vermitteln.

Zur Startseite