Der Präsident der USA Donald Trump. Foto: REUTERS/Carlos Barria
© REUTERS/Carlos Barria

Update Bewegung im Handelsstreit China will laut Trump „Rückkehr an den Verhandlungstisch“

US-Präsident Donald Trump hat beim G7-Gipfel berichtet, dass China Verhandlungen angeboten habe. Zuvor hatte die Regierung in Peking Strafzölle angekündigt.

In den Handelsstreit zwischen den USA und China kommt offenbar neue Bewegung: US-Präsident Donald Trump sagte am Montag am Rande des G7-Gipfels in Biarritz, Peking wolle eine "Rückkehr an den Verhandlungstisch". Das hätten ihm chinesische Regierungsvertreter mitgeteilt. Die neuen Gespräche sollten "sehr bald" beginnen. "Ich denke, wir werden einen Deal machen", fügte Trump hinzu.

Erst am Freitag hatte Peking eine neue Runde von Strafzöllen auf US-Produkte verkündet. Trump reagierte daraufhin erbost und wies US-Unternehmen an, unverzüglich nach Alternativen zum Handel mit China zu suchen. Die chinesische Währung Yuan sank wegen des Konflikts am Montag auf einen neuen Tiefstand. (AFP)

Zur Startseite