Auf dem Bildschirm eines Laptops ist der Binärcode zu sehen. (Symbolbild) Foto: Oliver Berg/dpa
p

20-Jähriger aus Mittelhessen "Spiegel": Staatsanwälte ermittelten bereits dreimal gegen tatverdächtigen Hacker

5 Kommentare

Gegen den Schüler, der hinter dem Klau von Prominenten- und Politikerdaten stecken soll, laufen bereits Ermittlungsverfahren. Darüber berichtet der Spiegel.

Gegen den 20-jährigen Schüler, der hinter dem groß angelegten Datendiebstahl stecken soll, wird nach "Spiegel"-Informationen bereits in drei anderen Verfahren ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Gießen habe in den vergangenen Jahren drei Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts auf Ausspähen von Daten und der Fälschung "beweiserheblicher" Daten eingeleitet, berichtet das Nachrichtenmagazin laut Vorabmeldung von Freitag in seiner neuen Ausgabe.

Alle drei Verfahren sind demnach noch nicht abgeschlossen. Die Gießener Strafverfolger hätten die Fälle der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Der "Spiegel" berichtet weiter, es gebe außerdem zahlreiche Indizien dafür, dass der Tatverdächtige im Netz rechtsextreme Positionen verbreitet und sich im Umfeld rechter "Hacktivisten" bewegt habe. Unter einem der ihm zuzuordnenden Pseudonyme namens "r00taccess" seien insbesondere islamfeindliche und rechtsextreme Kommentare gepostet worden.

Unter "r00taccess" seien "linksversiffte Gutmenschen" beschimpft worden, berichtet der "Spiegel". Ein Kommentar lautete demnach, "die AfD wird die ganzen Clans nicht wegkriegen, da braucht man die NPD um ordentlich aufzuräumen". Ideologisch beeinflusst und radikalisiert worden sei der Schüler offenbar unter anderem von YouTube-Kanälen wie "Die Vulgäre Analyse", die sich in ihren Hassvideos mit mehreren der späteren Opfer des Datenleaks befasst haben.

Der Schüler aus Mittelhessen gestand nach Angaben der Ermittler das massenhafte Ausspähen von Daten und deren Verbreitung. Er habe angegeben, aus Verärgerung über Äußerungen der Betroffenen gehandelt zu haben. (AFP)

Zur Startseite