Sabine Schicketanz und Sidney Gennies Foto: Ottmar Winter / Nassim Rad
© Ottmar Winter / Nassim Rad

Personalien Sidney Gennies und Sabine Schicketanz rücken in erweiterte Chefredaktion des Tagesspiegels auf

Der Tagesspiegel stärkt seine redaktionelle Führungsebene und beruft Sidney Gennies und Sabine Schicketanz in die erweiterte Chefredaktion.

Dort sollen sie von sofort an die Chefredaktion vor allem in der strategischen Arbeit und in der Tagesplanung unterstützen.

Während Sidney Gennies (33) als Volontär beim Tagesspiegel ausgebildet wurde, begann Sabine Schicketanz (45) ihre Laufbahn bei den zum Tagesspiegel gehörenden Potsdamer Neueste Nachrichten. Beide haben sich in den vergangenen Jahren mit ihrem journalistischen Können und ihrer Fachkompetenz innerhalb der jeweiligen Häuser einen Namen gemacht.

Gennies leitet seit 2019 das Ressort Story, wo er sich um Reportagen, Interviews, Longreads, Investigatives und Digitales kümmert. Schicketanz führt bereits seit 2014 erfolgreich als Chefredakteurin die Potsdamer Neueste Nachrichten und hat sich als hervorragende Kennerin des Verbreitungsgebietes bewiesen. Beide werden ihre derzeitigen Aufgabenbereiche weiterführen und zusätzliche Verantwortung innerhalb der erweiterten Chefredaktion übernehmen.

Zu diesem Führungskreis des Tagesspiegels gehören – neben der aus den Chefredakteuren Lorenz Maroldt und Christian Tretbar sowie deren Stellvertretungen Anke Myrrhe und Stephan Haselberger bestehenden Chefredaktion – auch Christoph Dowe, Benjamin Reuter, Miriam Schröder und Thomas Weyres sowie nun Sidney Gennies und Sabine Schicketanz.

Lorenz Maroldt und Christan Tretbar: „Der Transformationsprozess des Tagesspiegels zu einem multimedialen Verlagshaus ist in vollem Gange und bringt viel Arbeit mit sich. Wir freuen uns daher sehr über dieses ausgewogene und starke Führungsteam und sind überzeugt, dass wir mit dieser Aufstellung die Herausforderungen der Zukunft meistern werden.“

Zur Startseite