Foto:

Personalie Tagesspiegel verstärkt sich weiter digital: Caspar Seibert wird Verlagsleiter Digitalmarketing

Im Rahmen der neu geschaffenen Position als Verlagsleiter Digitalmarketing verantwortet Caspar Seibert ab dem 1. Dezember kanal- und medienübergreifend die digitalen Marketing- und Vertriebsaktivitäten beim Tagesspiegel.

Caspar Seibert war zuletzt Head of Business Development bei CeleraOne, dem Marktführer für Paid Content-Technologie in Deutschland. Davor baute er bei Axel Springer als „Director Product Management Apps und Paid“ zwischen 2010 und 2015 die digitalen Abonnements der WELT auf. Er war produktseitig verantwortlich für Strategie und Umsetzung zahlreicher Apps. 2012 war er bei WELT.de maßgeblich an der Einführung des ersten Bezahlangebots einer großen Nachrichtenwebseite in Deutschland beteiligt. Caspar Seibert stieg 2009 bei Axel Springer als Referent der Verlagsgeschäftsführung der WELT ein. Davor arbeite er drei Jahre als Berater bei Roland Berger Strategy Consultants für Medienunternehmen im In- und Ausland.

Caspar Seibert berichtet an die Geschäftsführer Ulrike Teschke und Farhad Khalil.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Caspar Seibert als Verlagsleiter gewinnen konnten. Seine ausgewiesene Expertise im Digitalmarketing und sein Innovationstalent, vor allem im digitalen Business, haben uns überzeugt“, sagt Tagesspiegel-Geschäftsführerin Ulrike Teschke.

Zur Startseite