Übergabe Kältebus Foto: TSP
© TSP

"Menschen helfen!" Tagesspiegel-Aktion finanziert neuen Kältebus für Berliner Stadtmission

Die Berliner Stadtmission hat einen neuen Kältebus erhalten, der durch Spenden der Leser:innen des Tagesspiegels („Menschen helfen!“) finanziert ist.

„Immer mehr Menschen in unserer Stadt leben auf der Straße, weil sie in wirtschaftliche oder private Nöte gekommen sind. Wir als Tagesspiegel wollen gemeinsam mit unseren Leser:innen diejenigen unterstützen, die unsere Hilfe brauchen“, erklärt Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt.

Daher wurde der Berliner Stadtmission nun der insgesamt dritte Kältebus für deren Flotte übergeben. Das Fahrzeug ist bereits das zweite, das komplett durch Spenden der Leser:innen des Tagesspiegels an die Aktion „Menschen helfen!“ finanziert wurde.

„Der Kältebus ist ein erprobtes Mittel, um die Menschen im Winter mit Wärme und Nächstenliebe zu versorgen. Umso schöner, dass wir nun ein weiteres, sogar barrierefreies, Fahrzeug finanzieren konnten “, so Maroldt, der auch Vorsitzender des „Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V.“ ist, der die Aktion „Menschen helfen!“ organisiert und umsetzt.

Denn wenn die kalten Wintermonate anbrechen, leistet die Kältehilfe der Berliner Stadtmission einen unschätzbaren Dienst. In deren Notübernachtungen finden Bedürftige einen Schlafplatz vor, ihnen wird eine warme Mahlzeit angeboten und sie können medizinische Hilfe und Sozialberatung in Anspruch nehmen. Für Obdachlose, die es nicht mehr von alleine in eine Notunterkunft schaffen, ist der Kältebus da.

„Ein ganz großes Dankeschön an den Tagesspiegel und seine Leser:innen, die mit ihren Spenden ermöglicht haben, dass wir Bedürftigen auf Berlins Straßen jetzt noch mehr Zuwendung und Wärme anbieten können“, freut sich Dragana Duric, kaufmännische Vorständin der Berliner Stadtmission, über die Spende der Tagesspiegel-Leserschaft.

Insgesamt schickt die Stadtmission in dieser Wintersaison abends drei Kältebusse und einmal pro Woche die Straßenambulanz durch die nächtliche Hauptstadt.

Neben der Obdachlosenhilfe, seit Beginn der Aktion vor 29 Jahren ein Kernthema von „Menschen helfen!“, werden mit den Spenden der Tagesspiegel-Leser:innen viele weitere Projekte in und um Berlin, aber teilweise auch in Krisengebieten wie Afghanistan, unterstützt.

Einen Überblick über die diesjährigen Empfänger der Spenden und Porträts einzelner Träger gibt es unter www.tagesspiegel.de/Spendenaktion.

Es kann noch weiter für die Aktion gespendet werden.

Spendenkonto

Empfänger: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V., 
Verwendungszweck: „Menschen helfen!“
Berliner Sparkasse 
BIC: BELADEBE
IBAN: DE43 1005 0000 0250 0309 42

Zur Startseite