Ahmad Mansour Foto: picture alliance / dpa
p

Streitpunkt Islam-Debatte „Wir versuchen, uns zu verstehen“

0 Kommentare

Wie kann man fair und ausgewogen über den Islam berichten? Ahmad Mansour spricht mit „Muslim Story“.

Dominieren Islam- Kritiker tatsächlich die Debatte über den Islam? Das ist nicht erst seit einem Seminar der Initiative „The Muslim Story“ an der Deutschen Journalistenschule (DJS) ein Thema, bei dem angeblich vor liberalen Islamkritikern wie Ahmad Mansour oder Constantin Schreiber gewarnt worden sein soll (der Tagesspiegel berichtet).

Die Genannten forderten eine Klarstellung, die Vertreter der „Muslim Story“ bestritten diesen Sachverhalt: Es sei im DJS-Seminar nie vor Mansour und seinen Kollegen gewarnt worden. Man wolle mit der Initiative nur erreichen, dass Medien in Deutschland über den Islam gerechter berichteten. Mansour hingegen wunderte sich auf Facebook, „dass unsere Expertise infrage gestellt wird. Ohne dass wir die Möglichkeit haben, darauf zu reagieren und unsere Sicht zu schildern.“

Nun scheint es, dass die Parteien einander näher kommen. Mansour hat am Donnerstag ausführlich mit Vertretern von „The Muslim Story“ am Telefon gesprochen, sagte er dem Tagesspiegel. „Wir versuchen, uns beide zu verstehen. Ich glaube ihnen, wenn sie sagen, dass sie auf diesem Seminar nicht vor uns gewarnt haben“. Was aber nicht bedeuten würde, dass die Sache mit der DJS für Mansour aus der Welt sei. Da warte er weiter auf eine Erklärung beziehungsweise Klarstellung bezüglich Ausgewogenheit und Umgang mit dem Thema Islam im Allgemeinen.

DJS-Leiterin Henriette Löwisch hat sich auf Nachfrage, mit dem Hinweis auf Vertraulichkeit, nicht weiter zu Inhalten der DJS-Diskussionsveranstaltung geäußert. Nur so viel: Man wolle sich nicht an der Verbreitung von Gerüchten oder ehrverletzenden Diskussionen beteiligen.

Mit der „Muslim Story“ möchte Ahmad Mansour auf jeden Fall nach neuen Gesprächsmöglichkeiten und Kooperationen suchen, die Debatte über den Islam geht ja weiter. Der Ort dafür muss nicht an einer Journalistenschule sein.

Zur Startseite