Chris Dercon, ehemaliger Volksbühnen-Intendant Foto: dpa/Paul Zinken
p
Update

Ehemaliger Volksbühnen-Chef Chris Dercon wird Leiter am Grand Palais in Paris

2 Kommentare

Nach der Berliner Volksbühne das Grand Palais in Paris: Chris Dercon übernimmt die Leitung des französischen Ausstellungshauses.

Von Berlin nach Paris: Chris Dercon wird Direktor des Grand Palais in der französischen Hauptstadt. Das bestätigte das französische Kulturministerium am Donnerstag. Das Grand Palais wurde 1900 für die Weltausstellung errichtet und ist heute Teil der Staatlichen Museen Frankreichs. Neben Wechselausstellungen finden auch Modenschauen und Kunstmessen in dem Gebäude statt.

Mehr zum Thema

Chris Dercon soll am 1. Januar 2019 das Amt übernehmen. Der Belgier ist studierter Kunsthistoriker und leitete bereits das Haus der Kunst in München und die Tate Gallery of Modern Art in London. 2017 übernahm Dercon die Intendanz der Berliner Volksbühne als Nachfolger von Frank Castorf. Nach heftiger Kritik an seiner Person legte er die Arbeit im April diesen Jahres nieder. Klaus Dörr leitet die Berliner Bühne als Interimschef bis 2020. (Tsp)

Zur Startseite