Das Schlosspark Theater spielt ab August Monty Python - und stimmt schonmal im Stream darauf ein

Motiv des Theaters Strahl zum Film "Wir sind gestern heute morgen". Foto: Theater Strahl
Das große Finale der Streaming-Tipps Diese Online-Empfehlungen hat unsere Kulturredaktion für die nächsten Wochen

Streaming-Tipps für Freitag, 19. Juni

Theater-Tipp 1

"Wir sind gestern heute morgen" hieß das Projekt, für das die Theater Strahl-Regisseurin Uta Plate im Februar zwei Generationen, jung und alt zusammenbrachte. Es sollte zum Fragen gehen wie: War früher wirklich alles besser? Bist du glücklich? Wie alt bist du im Kopf? Welche Lebenszeit war eure beste? Und denkst du über deinen eigenen Tod nach? Könnt ihr auch ohne Handy überleben? Warum kifft ihr und was erwartet ihr davon? Warum seid ihr so respektlos? Könnt ihr euch vorstellen, wie es ist, hilfebedürftig zu sein? Wie sehen eure Träume aus? Wovor habt ihr Angst? Coronabedingt ist aus dem Theaterprojekt ein Film geworden, der ab Freitag 18 Uhr für genau 24 Stunden im Nachtkritikstream zu sehen ist. "Schritt für Schritt", schreibt das Theater Strahl, "fand das ungleiche Ensemble zu seinen neuen Rollen: Die Jungen machten sich auf, die Träume der Alten zu erfüllen. Das Ergebnis: ein Film über Vorurteile und Begegnung, über Einsamkeit und ungewöhnliche Verbindungen. Und der Himmel über Berlin – voll mit Luftschlössern..."

Theater-Tipp 2

Auch das Ensemble des Schlosspark Theaters in Steglitz freut sich darauf, ab 14. August wieder zu spielen - und zwar das Musical "Monty Python's Spamalot" von John Du Prez und dem Monty Python-Mitglied Eric Idle, in dem die Story von König Arthur und den Rittern der Tafelrunde mit ähnlich anarchischem Witz verarbeitet wird wie die Geschichte von Jesus in "Life of Brian". Zur Einstimmung gibt's in der freitäglichen Livestream-Reihe "Geist mit Humor" um 19.30 Uhr einen ersten Eindruck mit Szenebeispielen und Songausschnitten. Mit von der Partie: Antje Rietz, Julia Fechter, Andreas Goebel, Tom Quaas, Jan Felski, Alexander Plein und Johannes Hallervorden. Auf Facebook und Youtube.

Interaktive Karte

Klassik-Tipp

Einen live gestreamten Liederabend bietet heute um 19 Uhr die Berliner Staatsoper. Dem Haus eng verbundene Sängerinnen und Sänger - Anna Samuil, Natalia Skrycka, Katharina Kammerloher, Stephan Rügamer, Roman Trekel, Jan Martiník und René Pape - stellen zwei verschiedene Liedtraditionen vor: die deutsch-österreichische und die slawische. Auf dem Programm stehen Lieder von Hugo Wolf, Gustav Mahler, Richard Strauss, Frédéric Chopin, Antonín Dvořák und Peter Tschaikowsky.

(Zusammenstellung: uba)

Zur Startseite