Die Mittagssonne scheint auf die Blätter eines Jungbaumes in einem Wald bei Eberswalde. Foto: Monika Skolimowska / dpa
© Monika Skolimowska / dpa

Update Klimapodcast Gradmesser „Wir werden das sichere Gefühl im Wald verlieren“

Wenn die Klimakrise die Bäume sterben lässt: Was das für uns Menschen heißt, und wie der Wald der Zukunft aussehen könnte. Mehr dazu im Podcast.

Im Mittelmeerraum brennen die Wälder, in Frankreich sind innerhalb von drei Tagen so viele Hektar Wald abgebrannt wie in den vergangenen zehn Jahren zuvor zusammengerechnet. Auch in Spanien, Italien, Griechenland und der Türkei ist die Situation in diesem Sommer katastrophal. Dabei setzt die Politik gerade im Kampf gegen die Klimakrise stark auf den Wald. Wie Hitze und Dürre auch die Bäume in Deutschland sterben lassen, und wie sich der Wald in der Klimakrise entwickelt, darum geht es deshalb im Podcast-Interview mit dem Forstwissenschaftler Ulrich Schraml.

Die Aussichten könnten besser sein: Wetterextreme, die gerade den Buchen und Fichten besonders zusetzen, werden noch deutlich zunehmen. Das hat der Weltklimarat gerade bestätigt. Der Wald wird deshalb in 20 Jahren deutlich anders aussehen als heute, ist Schraml überzeugt. Und: „Das sichere Gefühl im Wald werden wir ein Stück weit verlieren müssen“, so der Direktor der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Denn es werden viel mehr tote und absterbende Bäume im Wald bleiben als bisher - eine potenzielle Gefahr für die Waldbesucher und -besucherinnen.

Außerdem geht es im Podcast um den CO2-Preis, der nach der Bundestagswahl als wichtiges Steuerungsinstrumente in der Klimapolitik in den Fokus rücken wird. Das Mercator-Institut hat einen CO2-Preis-Rechner entwickelt, mit dem sich durchspielen lässt, bei welchem Preis und welchen Ausgleichzahlung für wen eine höher Belastung entsteht - oder nicht. Professor Matthias Kalkuhl erklärt, was der Rechner alles leisten kann.

Und die Pulitzer-Preisträgerin Elizabeth Kolbert sagt, was ihr Hoffnung macht, dass die Menschen die Klimakrise in den Griff bekommen. Kolberts neues Buch „Wir Klimawandler“ ist jetzt auf Deutsch erschienen, die Gradmesser-Leseempfehlung der Woche.

Falls Sie eine Frage an den Gradmesser, Anregungen oder Kritik haben, dann schreiben Sie bitte an gradmesser@tagesspiegel.de - wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Den Gradmesser können Sie auch abonnieren unter anderem hier bei Apple Podcasts und Spotify.

Weitere Folgen des Gradmessers können Sie auch direkt hier hören:

Folge 9 mit dem Meteorologen und Klimaforscher Mojib Latif

Folge 8 mit der Psychotherapeutin Lea Dohm von Psychologists for Future


Alle Gradmesser-Folgen finden Sie hier.

Zur Startseite