Tagesspiegel Klimapodcast Gradmesser Grafik/Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller
© Grafik/Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller

Klimapodcast Gradmesser Ist der Klimaaktivismus in der Krise?

Straßenblockaden verärgern Mitbürger, der Kanzler reagiert genervt und bei Demos bleiben die Leute weg. Gleichzeitig werden Wissenschaftler aktiv.

Beim G7-Gifpel 2015 in Deutschland gingen rund 40.000 Menschen für mehr soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz auf die Straße. In diesem Jahr waren es gerade mal 5000. Medial präsent sind aktuell vor allem die Aktivistinnen und Aktivisten vom „Aufstand letzte Generation“, die sich selbst auf der Straße festkleben und den Verkehr stoppen. Ihr harter Kern, der sich um die komplette Organisation kümmert, zählt etwa 50 Mitglieder. Sind die Klimaaktivist:innen selbst in der Krise? Darum geht es in dieser Gradmesser-Folge mit dem Regisseur Berndt Welz.

Berndt Welz ist Dokumentarfilmer, er beschäftigt sich seit Jahren mit ökologischen und Klimaschutz-Themen. Sein aktueller Film „Radikale Klimaaktivisten: Wie weit darf Protest gehen?“ ist in der ZDF-Mediathek abrufbar. Darin hat er unter anderem Aktivistinnen und Aktivisten von der „Letzten Generation“ und von „Extinction Rebellion“ eng begleitet.

Welz ist voller Sympathie für das Anliegen die Aktvist:innen, (ver)zweifelt aber etwas an deren Vorgehen. Klimaschutz werde auf diese Weise „in eine linke Ecke gedrängt“, sagt er. Diese Spaltung hält er für fatal, weil Klimaschutz von der ganzen Gesellschaft getragen werden müsse. Sicher ist er sich trotzdem: Die Aktivistinnen und Aktivisten werden nicht gewalttätig werden. „Der Trend ist eindeutig, dass sie sich nicht radikalisieren werden.“

Hoch interessant findet Welz in dem Zusammenhang die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die jetzt seit kurzem als „Scientist Rebellion“ zivilen Widerstand leisten. Warum sie diesen Schritt gegangen ist, und was andere Kolleginnen und Kollegen dazu sagen, das verrät Maria-Inti Metzendorf von der Uniklinik Düsseldorf ebenfalls im Podcast.

Und Jan Schulte vom Tagesspiegel Background Sustainable Finance erklärt, welche Folgen es über Europa hinaus hat, dass Gelder für Atomkraft und Erdgas jetzt in der EU tatsächlich als nachhaltige Investitionen gelten, und was das für den Ausbau der Erneuerbaren Energien bedeutet.

Wenn Sie neugierig geworden sind, können Sie gleich hier in den Gradmesser reinhören:

Der Gradmesser geht jetzt in die Sommerpause. Sie hören uns wieder mit einer neuen Folge am 19. August. Mails allerdings werden auch im Sommer gelesen und beantwortet. Wenn Sie Wünsche haben oder Kritik, dann schreiben Sie gerne an gradmesser@tagesspiegel.de.

Den Gradmesser können Sie auch abonnieren unter anderem hier bei Apple Podcasts und Spotify.

Weitere Folgen des Gradmessers können Sie auch direkt hier hören:

Folge 47 mit Klimaphysiker Stefan Rahmstorf

Folge 46 mit Klimaökonom Guntram Wolff

Folge 45 mit Klimaphysikerin Brigitte Knopf

Folge 44 mit Autorin Cordula Eubel

Folge 43 mit Agrarökonom Rudolf Buntzel

Folge 42 mit Energieökonomin Claudia Kemfert

Folge 41 mit Philipp Kosok vom Thinktank Agora Verkehrswende

Folge 40 mit Martin Frick, Chef des World Food Programme in Berlin

Folge 39 mit Felix Gruber von der Deutschen Bundestiftung Umwelt

Folge 38 mit Sara Schurmann, Autorin und Klimajournalistin

Folge 37 mit Frank Wetzel, Verkehrsexperte beim Umweltbundesamt

Folge 36 mit Fred Hattermann vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung

Folge 35 mit Felix Creutzig, Physiker und Leitautor des Weltklimarates

Folge 34 mit Kai Niebert, DNR-Präsident und Nachhaltigkeitsforscher

Folge 33 mit Simone Peter, Präsidentin Bundesverband Erneuerbare Energien

Folge 32 mit Energieökonom Andreas Löschel

Folge 31 mit Ozeanforscher Felix Mark

Folge 30 mit Energieexperte Stefan Ramesohl

Folge 29 mit Frankreichs bekanntester Klimaaktivistin Camille Etienne

Folge 28 mit Sozialwissenschaftler und IPCC-Leitautor Oliver Geden

Folge 27 mit Autor Toralf Staud und Sozialpsychologin Pia Lamberty

Folge 26 mit der „Wirtschaftsweisen“ Veronika Grimm

Folge 25 mit Klimaphysiker Wolfgang Lucht

Folge 24 mit BUND-Verkehrsexperten Jens Hilgenberg

Folge 23 mit Regierungsberaterin Kira Vinke

Folge 22 mit dem Biologen Harald Uphoff

Folge 21 mit Bauingenieurin Lamia Messari-Becker

Folge 20 mit WWF-Klimachefin Viviane Raddatz

Folge 19 mit Energieökonom Andreas Löschel

Folge 18 mit Energieforscher Volker Quaschning

Folge 17 mit GermanZero-Geschäftsführer Julian Zuber

Folge 16 mit China-Forscher Nis Grünberg

Folge 15 mit Pauline Brünger, Sprecherin von Fridays for Future

Folge 14 mit Umweltmedizinerin Claudia Traidl-Hoffmann und Autorin Katja Trippel

Folge 13 mit Mareike Menneckemeyer vom Bürgerrat Klima

Folge 12 mit Polarforscher Markus Rex

Folge 11 mit dem Energieexperten Patrick Graichen

Folge 10 mit dem Waldexperten Ulrich Schraml

Folge 9 mit dem Meteorologen und Klimaforscher Mojib Latif


Alle Gradmesser-Folgen finden Sie hier.

Zur Startseite