Grafik/Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller
© Grafik/Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller

Tagesspiegel-Podcast „Gyncast“ (Folge 35) Wie mache ich meinen Körper bereit für Kinder?

Viele Frauen mit Kinderwunsch sorgen sich um ihre Fertilität. Doktor Mandy Mangler gibt Tipps, wie man sich auf den Nachwuchs vorbereiten kann.

Bin ich zu jung? Bin ich schon zu alt? Bis zu welchem Alter kann ich eine Schwangerschaft noch aufschieben, ohne dass ich mich um meine Eizellen sorgen muss? Sind 35 Jahre okay? Wie ist es mit 38 Jahren? Oder 40? Frauen mit Kinderwunsch stehen vor schwierigen Fragen, wenn sie zwischen Karriere und Familienplanung entscheiden müssen. Und aktuell ist nicht abzusehen, dass sich diese Situation bald bessern würde. Bei Kinderbetreuung, fairerer Aufgabenverteilung unter Paaren und systematischen Veränderungen sind in naher Zukunft keine Revolutionen in Aussicht.

Bleibt also nur, den eigenen Körper und die Fertilität im Blick zu behalten. In ihrer unzensierten Sprechstunde erklärt Chefärztin und Gynäkologin Dr. Mandy Mangler, welche Faktoren dabei besonders wichtig sind. Welche Hormone lassen beispielsweise erkennen, wie viele Jahre man noch Kinder bekommen kann? Wie und wo kann ich diesen Wert überprüfen lassen? Und muss ich mir direkt Sorgen machen, wenn der Wert niedrig ist? Denn gerade beim Thema Kinderwunsch werden gerne auch unnötige Ängste verbreitet.

So erzählt Dr. Mangler in der aktuellen Folge des Gyncast-Podcast von US-amerikanischen Start-ups, die mit Fruchtbarkeitstests und der Unsicherheit von Frauen Geld machen. Zusammen mit Tagesspiegel-Redakteurin Esther Kogelboom und Anna Kemper vom Zeit-Magazin spricht sie über die vielen (teuren) Wundermittel, die angeblich die Fertilität boosten sollen und erklärt, für wen Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich in Frage kommen und ab wann Stress wirklich schädlich ist. Außerdem gibt es Tipps, wie sich die Hausarbeit und Betreuung unter Paaren vielleicht doch noch besser aufteilen lässt.

Hinweise zum Podcast

Verantwortlich für Schnitt und Produktion des „Gyncast“: Markus Lücker.

Folgen Sie dem Gyncast auf Instagram!

Den Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" finden Sie auch auf Spotify und Apple Podcasts.

Folge 34: Vorbeugen, bitte! – So bleibt Frau gesund

Folge 33: Genitalverstümmelung – Verbrechen an Körper und Seele

Folge 32: Klitoris – Die große (!) Unbekannte

Von Pubertät, Lust und Verhütung, Kinderwunsch und Kinderkriegen: Der Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" ist die völlig unzensierte Sprechstunde mit Frauenärztin Dr. Mandy Mangler. Alle zwei Wochen. Überall dort, wo es Podcasts gibt.

Zur Startseite