Eine Frau, die sich vor Menstruationsschmerzen krümmt - eben kein normales Bild. Denn oft steckt Endometriose dahinter. Foto: Getty/istockphoto/Biserka Stojanovic
© Getty/istockphoto/Biserka Stojanovic

Tagesspiegel-Podcast „Gyncast“ (Folge 16) Endometriose - bin ich betroffen?

Höllische Regelschmerzen, diffuse Symptome: Oft stecken gutartige Wucherungen dahinter. Folge 16 der unzensierten Sprechstunde mit Dr. Mandy Mangler.

10 – 15 Prozent aller Frauen im gebärfähigen Alter sind davon betroffen, doch viele haben noch nie von ihr gehört: Endometriose. Das sind gutartige, aber oft extrem schmerzhafte Wucherungen, die im Bauchfell, im Uterus, in der Blase, an den Eierstöcken, im Darm und sogar in den Gelenken auftreten können.

Folge 16 der unzensierten Sprechstunde mit Dr. Mandy Mangler widmet sich der chronischen Erkrankung, die höllische Regelbeschwerden auslösen kann, weil die Endometriose-Herde - auch kleine Gebärmütter genannt - zyklisch mitbluten. Oft wird die Krankheit erst nach einem jahrelangen Leidensweg entdeckt, Betroffene konsultieren durchschnittlich sieben Ärzt*innen bis eine Diagnose erfolgt. Frauen, die sich vor Regelschmerzen krümmen - ein Bild, das zu selten hinterfragt wurde.

In den vergangenen Jahren haben sich Prominente wie Lena Dunham und Anna Wilken zu ihrer Endometriose bekannt, immer mehr Frauen und Personen mit Uterus teilen ihre Erfahrungen unter #endosisters in den Sozialen Netzwerken.

Gemeinsam mit den Tagesspiegel-Redakteurinnen Esther Kogelboom und Julia Prosinger bespricht die Chefärztin für Geburtshilfe des Auguste-Viktoria-Klinikums, warum sich Endometriose so schwer feststellen lässt. Gynäkolog*innen bezeichnen die Erkrankung als Chamäleon, die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie nennt sie in ihren Leitlinien "verwirrend", weil ihre Symptome extrem unterschiedlich ausfallen können.

Welche Komplikationen können bei einer Bauchspiegelung auftreten? Weshalb können viele Betroffene nicht schwanger werden? Bei etwa 50 Prozent der Patient*innen in Kinderwunschkliniken liegt die Ursache der Unfruchtbarkeit an den Wucherungen, doch es gibt rettende Operationen, Social Freezing bei rechtzeitiger Entdeckung und erlösende Hormontherapien.

Ist Endometriose vererbbar? Welche Ähnlichkeiten haben die Wucherungen mit Krebs? Was, wenn man sie erst spät entdeckt? Und welchen Nutzen kann das heftige Kontrahieren des Uterus evolutionär haben? Außerdem geht es in dieser Folge vom Gyncast um Schmerzen beim Sex, Beckenbodentraining zur Entspannung und Cannabis als Krampflöser. Hören Sie rein!

Unsere Empfehlungen zum Hören und Lesen

Anfragen zur Umbenennung der Fachzeitschrift „Der Frauenarzt“ in „Die Frauenärzt*in“ bitte an: frauenarzt@publimed.de oder diese Petition unterstützen.

Mary Dusenberys Buch „Doing Harm“ beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Folgen von Gender-Stereotypen.

Ein Podcast mit der Berliner Endometriose-Expertin Sylvia Mechsner.

Lena Dunhams Geschichte gibt es beispielsweise hier.

Anna Wilken hat das Buch „In der Regel bin ich stark“ über ihre Leidensgeschichte geschrieben, Martina Liel berichtet in „Nicht ohne meine Wärmflasche“ von ihrem Leben mit Endometriose.

Auch in Sally Rooney Roman „Conversations with friends“ spielt die Krankheit eine Rolle.

Verantwortlich für Schnitt und Produktion des "Gyncast": Markus Lücker. Folgen Sie dem Gyncast auf Instagram!

Den Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" finden Sie auch auf Spotify und Apple Podcasts.

Folge 1: "Du bist jetzt eine Frau" - die erste Menstruation im Leben eines Mädchens

Folge 2: Frauen in der Pandemie - Corona im Kreißsaal und Homeoffice mit Kindern

Folge 3: Wie funktioniert der Zyklus - Von PMS bis Zervixschleim

Folge 4: Das sagenumwobene "erste Mal" - Die Pille als Statussymbol und der Druck, es endlich hinter sich zu bringen

Folge 5: Nennt sie beim Namen - Warum wir Vulva und Vagina sagen sollen

Folge 6: Spieglein, Spieglein in der Hand - Jede Vulva, jede Vagina ist anders

Folge 7: Die Pille - Mehr Freiheit, mehr Risiko?

Folge 8: Die unterschätzten Alternativen zur Pille

Folge 9: Wir haben Lust! - Wie unser Körper Erregung produziert

Folge 10: Von Porno und Pink Viagra - Was uns anturnt und was uns anturnen soll

Folge 11: Wie sexualisierte Gewalt das Leben von Frauen beeinflusst

Folge 12: Hatten Frauen im Osten wirklich besseren Sex?

Folge 13: HPV- Die Geschlechtskrankheit, die wir alle hatten

Folge 14: Syphilis, Tripper und Co. - das Comeback der Geschlechtskrankheiten

Folge 15: HIV 2020 - Der Kampf ist noch nicht vorbei

Von Pubertät, Lust und Verhütung, Kinderwunsch und Kinderkriegen: Der Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" ist die völlig unzensierte Sprechstunde mit Frauenärztin Dr. Mandy Mangler. Alle zwei Wochen. Überall dort, wo es Podcasts gibt.

Zur Startseite