Jährlich infizieren sich in Deutschland etwa 8000 Menschen mit Syphilis - dabei hatte man geglaubt, die Krankheit sei ausgerottet. Foto: getty Images/iStockphoto
© getty Images/iStockphoto

Tagesspiegel-Podcast „Gyncast“ (Folge 14) Syphilis, Tripper und Co. - das Comeback der Geschlechtskrankheiten

Man hielt sie für ausgerottet, jetzt sind sie zurück. Das liegt auch an den Fortschritten bei HIV. Folge 14 der unzensierten Sprechstunde mit Dr. Mandy Mangler.

Syphilis hatten sie alle. Napoleon, Katharina die Große und van Gogh, Beethoven, Heine und Goya, Nietzsche und Schopenhauer. Iwan der Schreckliche ließ aus Frust und Schmerz Leute ermorden, Heinrich VIII. litt unter syphilitischen Geschwüren und krankheitsbedingt fehlendem Nachwuchs. Dass er sich von der römischen Kirche trennte und die anglikanische gründete, hat mit den Nebenwirkungen seiner Erkrankung zu tun. Ohne Syphilis wäre die Welt eine andere.

Mit der Erfindung des Penicillin 1928 allerdings, bekam man die Krankheit, die auch Lues genannt wird, langsam in den Griff. Vielerorts war sie seither völlig verschwunden. Nun ist sie zurück, allein in Deutschland infizieren sich jährlich etwa 8000 Menschen damit. Genau wie Tripper, das in den Industrienationen ebenfalls lange ausgerottet war.

In Folge 14 des "Gyncast" geht es um sexuell übertragbare Krankheiten. Während Tripper und Syphilis ihr großes Comeback erleben, waren Chlamydien und Trichomoniasis, Herpes genitalis und Hepatitis nie weg.

Die Tagesspiegel-Redakteurinnen Esther Kogelboom und Julia Prosinger besprechen mit Dr. Mandy Mangler, Chefärztin am Auguste-Viktoria-Klinikum, woran das liegt und welche Rolle dabei die medizinischen Fortschritte im Kampf gegen HIV spielen. Außerdem beantworten sie, ob Tripper mit einer Mundspülung vorgebeugt werden kann, sich Chlamydien im Schwimmbad ausbreiten können und bei welchem Befund, man seine Ex-Partner*innen rasch anrufen sollte.

Apps und Tests für zu Hause

Welche Krankheit produziert schäumenden Ausfluss und welche eitrige Gummen? Wann sind Apps sinnvoll oder hilft nur ein Besuch bei Fachärzt*innen? Welche Impfungen lohnen sich und warum sind nur bestimmte Krankheiten bei den Gesundheitsämtern meldepflichtig?

Welche Untersuchungen machen die Gynäkolog*innen automatisch und wo bekommt man kostenfreie Tests? Wie sinnvoll sind Testkits aus dem Internet für zu Hause und warum hat Kaiser Tiberius das Küssen verboten?

Alle Antworten in der neuen Folge des Gyncast. Hören Sie rein, wie sich die drei Podcasterinnen vor den Mikrofonen auf Geschlechtskrankheiten testen lassen ...

Literaturempfehlungen

Zur Studie über Tripper und Mundwasser geht es hier. Mehr über Andreas Kaufmann, der Berliner Experte für HPV, steht hier. Die Novopraxis in Berlin-Mitte findet sich hier. Eine Leitlinie zu Chlamydien steht hier. Verantwortlich für Schnitt und Produktion des "Gyncast": Markus Lücker. Folgen Sie dem Gyncast auf Instagram!

Den Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" finden Sie auch auf Spotify und Apple Podcasts.

Folge 1: "Du bist jetzt eine Frau" - die erste Menstruation im Leben eines Mädchens

Folge 2: Frauen in der Pandemie - Corona im Kreißsaal und Homeoffice mit Kindern

Folge 3: Wie funktioniert der Zyklus - Von PMS bis Zervixschleim

Folge 4: Das sagenumwobene "erste Mal" - Die Pille als Statussymbol und der Druck, es endlich hinter sich zu bringen

Folge 5: Nennt sie beim Namen - Warum wir Vulva und Vagina sagen sollen

Folge 6: Spieglein, Spieglein in der Hand - Jede Vulva, jede Vagina ist anders

Folge 7: Die Pille - Mehr Freiheit, mehr Risiko?

Folge 8: Die unterschätzten Alternativen zur Pille

Folge 9: Wir haben Lust! - Wie unser Körper Erregung produziert

Folge 10: Von Porno und Pink Viagra - Was uns anturnt und was uns anturnen soll

Folge 11: Wie sexualisierte Gewalt das Leben von Frauen beeinflusst

Folge 12: Hatten Frauen im Osten wirklich besseren Sex?

Folge 13: HPV- Die Geschlechtskrankheit, die wir alle hatten

Von Pubertät, Lust und Verhütung, Kinderwunsch und Kinderkriegen: Der Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" ist die völlig unzensierte Sprechstunde mit Frauenärztin Dr. Mandy Mangler. Alle zwei Wochen. Überall dort, wo es Podcasts gibt.

Zur Startseite