Kurt Cobain – hier im Jahr 1993 – starb 1994 im Alter von 27. Foto: Marcel Noecker/dpa
© Marcel Noecker/dpa

Von Cobain benutzt Pappteller mit Songliste von Nirvana bringt 20.000 Euro

Welche Pizza Nirvana-Frontmann Cobain von dem Teller verspeiste, ist nicht bekannt. Bei einer Auktion brachte die Set-Liste für ein Konzert nun viel Geld.

Ein benutzter Pizza-Pappteller mit einer handgeschriebenen Set-Liste von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain (1967-1994) ist bei einer Auktion in New York für 22.400 Dollar (rund 20.000 Euro) versteigert worden. Cobain habe 1990 Pizza von dem Pappteller gegessen und danach mit einem schwarzen Stift eine Liste von Songs für ein anstehendes Konzert in Washington darauf geschrieben, teilte das Auktionshaus Julien's in der Nacht zum Sonntag mit. Das Auktionshaus hatte den Pappteller eigentlich nur auf rund 2000 Dollar geschätzt.

Insgesamt wurden bei der Auktion mehr als 600 Erinnerungsstücke an Stars versteigert, darunter beispielsweise eine Strickjacke von Cobain, der sich im April 1994 das Leben nahm, für 75.000 Dollar, eine Jacke, die Michael Jackson bei einer Geburtstagsparty für Nelson Mandela trug, für 76.800 und ein Synthesizer, mit dem die Band Queen ihren Hit „Radio Gaga“ aufnahm, für 25.000. (dpa)

Zur Startseite