Die Fähre wurde erheblich beschädigt. Foto: imago/Jonas Walzberg
© imago/Jonas Walzberg

Schiffskollision auf der Elbe Frachter rammt Fährschiff in Hamburg

Ein Containerschiff ist in Hamburg vom Kurs abgekommen und eine Elbfähre gerammt. Die drei Besatzungsmitglieder der Fähre blieben unverletzt.

Auf der Elbe in Hamburg ist es am Sonnabend zur Kollision eines 400 Meter langen Frachters mit einer Fähre gekommen, die am Anleger Blankenese lag. Das berichteten der NDR und lokale Medien. Der Frachter, der in Richtung Elbmündung unterwegs war, kam aus bisher ungeklärter Ursache vom Kurs ab und steuerte auf den Fähranleger zu. Möglich sei ein Defekt der Ruderanlage, hieß es zunächst. Das Containerschiff setzte nach der Kollision die Fahrt fort. Auf dem 25 Meter langen Fährschiff waren drei Besatzungsmitglieder, aber keine Passagiere an Bord. Die Besatzung blieb unverletzt. Tsp

Zur Startseite