Der neue "Dschungelkönig" Filip Pavlovic auf seinem Thron. Pavlovic hat das Finale des RTL-Dschungelcamp 2022 gewonnen. Foto: Stefan Menne/RTL/dp
© Stefan Menne/RTL/dp

Update Weniger Zuschauer als 2020 beim Finale Filip Pavlovic Sieger des Dschungelcamps in Südafrika

Filip Pavlovic wird Sieger des Dschungelcamps 2022. Das Finale interessierte rund eine Million Zuschauer weniger als 2020.

Mit dem Goldenen Ticket der Dschungelshow 2021 zum Dschungelkönig 2022. Der Reality-TV-Kandidat Filip Pavlovic hat die 15. Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gewonnen.

Als es feststand, schrie er am frühen Sonntagmorgen „Danke!“ in den Himmel von Südafrika: Der 27-Jährige, bekannt etwa aus dem Dating-Format „Die Bachelorette“, bekam die meisten Zuschauerstimmen im Finale der Show, die wegen der Corona-Pandemie in in diesem Jahr in Südafrika ausgetragen wurde.

Pavlovic hatte bereits die Dschungelshow 2021 gewonnen

Der Hamburger hatte sich seinen Platz in der Show vor rund einem Jahr erarbeitet. Damals gewann er die RTL-„Dschungelshow“ in Hürth - ein Ersatzformat für das damals ausgefallene Dschungelcamp. Schon damals hatte Pavlovic mit seiner latent schnoddrigen Art („Digga?!“) viele Sympathiepunkte gesammelt.

Das Finale des Jahres 2020, der letzten regulären Austragung des Dschungelcamps vor der Corona-Pandemie, hatten 6,22 Millionen Zuschauer im Alter ab drei Jahren eingeschaltet. In diesem Jahr waren es 4,96 Millionen, also über eine Million weniger Zuschauer, die der Kampf um die Dschungelkrone interessierte. Für den Tagessieg reichte es allerdings trotzdem.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Schauspieler Eric Stehfest (32) belegte den zweiten Platz, Reality-Kandidat Manuel Flickinger (33, „Prince Charming“) ging als Dritter ins Ziel. Erstmals hatten drei Männer im Finale gestanden.

In früheren Ausgaben des Dschungelcamps hatte es auch prominentere Sieger gegeben wie etwa Costa Cordalis, Brigitte Nielsen und Ingrid van Bergen. Pavlovics direkter Vorgänger als so genannter Dschungelkönig war der ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Sieger Prince Damien.

Die 15. Staffel endete mit Ausnahme eines Mini-Skandals um rassistische Äußerungen von Kandidatin Janina Youssefian ohne größere Auffälligkeiten. Modedesigner Harald Glööckler, einer der Favoriten dieses Jahres, schied im Halbfinale aus. Zu der Zeit bestand das Camp bereits ausschließlich aus männlichen Kandidaten. (mit dpa)

Zur Startseite