Millionär Jan Böhmermann stänkert gerne gegen Mächtige und Milliardäre Foto: dpa
© dpa

Jan Böhmernann twittert über Elon Musk "Reicher Wichser"

Jan Böhmermann teilt gegen den Twitter-Neueigentümer aus, wie er schon gegen Erdogan und Putin gewettert hat. Damit propagiert er Hass und Hetze

Elon Musk hat sich noch nicht geäußert. Etwa so: "Who the fuck is that clown from Germany?" Hätte er twittern können, der künftige Besitzer des Kurznachrichtendienst. Die Reaktion hätte dann Jan Böhmermann getroffen. Der großmäulige Comedian hatte, als die Nachricht von Musks Kauf bekannt wurde, getwittert: "Hä? Wieso gehört am Ende alles immer reichen Wichsern, die machen können, was sie wollen?"

[Der tägliche Nachrichtenüberblick aus der Hauptstadt: Schon rund 57.000 Leser:innen informieren sich zweimal täglich mit unseren kompakten überregionalen Newslettern. Melden Sie sich jetzt kostenlos hier an.]

Fällt das jetzt unter jedwede Meinungsfreiheit, egal, ob damit die deutsche oder die amerikanische gemeint ist? Fällt es. Und wird nicht unbedingt weiter auffallen. Twitter zählt weltweit rund 250 Millionen Nutzerinnen und Nutzer, da ist Böhmermann nur ein Fliegenschiss.

Aber da ist etwas, was aufstößt. Warum in aller Welt glauben so viele, was Böhmermann glaubt: Dass Verbalinjurien Argumente ersetzen, dass Schimpfworte krachenden Erfolg haben werden, dass Hass und Hetze immer nur die anderen üben, niemals man aber selber?

"Dummes Arschlochtum"

Böhmermann hat ja mächtig geübt. In seinem "Schmähgedicht" nannte er den türkischen Präsidenten Recip Tayyip Erdogan einen "Ziegenficker", im Richtung des russischen Präsidenten Wladimir Putin wetterte er gegen "dummes, kurzsichtiges Arschlochtum" und rief ihm zu: "Verpiss Dich raus aus Ukraine und feddich!"

Das macht Eindruck. Böhmermann wird von seinen Fans gefeiert. Mir fällt das schwer. Ich will jetzt nicht auf Erziehung pochen oder Respekt, aber ärgerlich ist es schon, dass selbst die Schlauen, und Jan Böhmermann ist einer, im Twitter-Rausch alle Hemmungen fallen lassen. Salven von Beleidigungen abfeuern, den strammen Sprüche-Max machen.

Gibt es auch den schlauen Böhmermann?

Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Entweder verlässt Böhmermann Twitter oder Musk setzt ihn vor die Tür. Es gäbe noch eine dritte, vielleicht sogar die beste - aber dafür bräuchte es den schlauen Böhmermann. Sprich den Jan Böhmermann, der für einen hammerharten Spruch nicht seinen Tesla verkauft.

.

Zur Startseite