Allein online hat die Deutsche Bahn bislang mehr als eine Million 9-Euro-Tickets verkaufen können. Foto: Melissa Erichsen/dpa
© Melissa Erichsen/dpa

Ansturm auf die Sonderfahrkarten Bereits mehr als eine Million 9-Euro-Tickets verkauft

Wegen hoher Nachfrage kann es bei der Online-Bestellung der 9-Euro-Tickets zu Fehlermeldungen kommen. Laut Deutscher Bahn seien die Server überlastet.

Die Nachfrage nach den 9-Euro-Tickets bleibt hoch: Allein über die Digitalkanäle der Deutschen Bahn sind von Montag bis Dienstag mehr als eine Million Sonderfahrkarten verkauft worden, wie ein Sprecher am Dienstag bestätigte.

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. Die Last auf den Servern sei weiter hoch, hieß es von der Bahn. Fehlermeldungen seien nicht ausgeschlossen. Auch viele andere Verkehrsverbünde hatten am Montag von einem Ansturm auf die Tickets berichtet.

[Alle aktuellen Nachrichten zum russischen Angriff auf die Ukraine bekommen Sie mit der Tagesspiegel-App live auf ihr Handy. Hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen.]

Viele Verbünde boten die Fahrkarten auch schon in den Tagen davor an. Die Tickets sind für die Monate Juni, Juli und August für jeweils 9 Euro erhältlich. Mit ihnen können Fahrgäste in den jeweiligen Monaten bundesweit unbegrenzt im öffentlichen Personennahverkehr fahren. (dpa)

Zur Startseite