Foto: David Loftus / Dorling Kindersley / promo
© David Loftus / Dorling Kindersley / promo

Schnelle Küche - Die tägliche Rezeptkolumne Röstkartoffel-Gurken-Salat

Kleiner Aufwand, großer Genuss: Einfache Rezepttipps aus unserer Redaktion. Wieder kein Fleisch? Ja, aber diesen Jamie Oliver müssen Sie probieren!

Unseren wöchentlichen Jamie Oliver gib uns heute. Ja, ich lege Ihnen noch einmal das neueste Oeuvre des britischen Tausendsassas ans Herz. Sein aktuelles Kochbuch heißt "Veggies": 116 Rezepte, alle schnell, einfach, raffiniert und preiswert. Pies, Currys, Pasta, Reis, Salate, Burger, dazu Tipps für Öle, Essig, Toppings, Gewürze... Man lernt noch ein bisschen was dazu. Und wenn's mal eilt, stippt man schnell mit dem Finger mitten rein in Olivers Buch gewordenen Gemüsekosmos, und - zack - schon weiß man, was dem Partner oder der Familie heute schmecken muss. Zum Beispiel dieser "Salat" mit Röstkartoffeln, in Wirklichkeit ein Ofengericht das man an eiweißhungrigen Tagen auch gut als üppige Beilage servieren kann, das ansonsten aber ohne Probleme als Solitär schmeckt.

Eigentlich fände ich auch noch einen Joghurt-Dip dazu gar nicht so schlecht. Mr Oliver macht sogar da verschiedene auf die Schnelle, indem er, wie er im Buch beschreibt, "spiralförmig etwas mit kontrastierendem Aroma" in den Joghurt einrührt, etwa "scharfe Harissa, Pesto, Pasten, Oliven, pürierte sonnengetrocknete Tomaten, Tahin, Chutneys oder Pickles".

So, jetzt aber schnell an den Backofen.

REZEPT

Zutaten (für 6 Personen)
1,2 kg kleine neue Kartoffeln
Olivenöl
6 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
2 Zweige Rosmarin
1 EL Mehl
1 Bio-Salatgurke
100 g Radieschen (möglichst mit Blättern)
1/2 rote Zwiebel
1 TL körniger Senf
2 EL Rotweinessig
1/2 Bund Dill (15 g)
1/2 Bund Minze (15 g)
40 g Feta

Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln in reichlich kochendem Salzwasser 20 Minuten garen, dann abgießen und ausdampfen lassen. In eine große, ofenfeste Form füllen und mit 2 EL Öl beträufeln, eine große Prise Meersalz und schwarzen Pfeffer hinzufügen. Den Knoblauch ungeschält andrücken, zu den Kartoffeln geben und alles 20 Minuten rösten.

Inzwischen die Zitronenschale abreiben, die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken.

Am Ende der Garzeit die Form aus dem Ofen nehmen. Zitronenschale, Rosmarin und Mehl von oben auf die Kartoffeln rieseln lassen. Alles mischen, dann die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer flach drücken und noch etwa 20 Minuten weiterrösten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Inzwischen die Gurkenschale längs mit den Zinken einer Gabel tief einritzen. Die Gurke quer in dünne Scheiben schneiden. Die Radieschen halbieren oder vierteln, die Zwiebel schälen und in sehr dünne Ringe schneiden. Alles mit Senf und Essig in eine Schüssel geben, den Saft einer halben Zitrone dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Kräuterblätter abzupfen und hinzufügen. Alles durchheben, dann auf die heißen, knusprigen Kartoffeln häufen und erst unmittelbar vor dem Servieren untermischen.

Den Feta über den Salat bröckeln und das Ganze nach Belieben mit mehr Zitronensaft nachwürzen.

"Veggies", Jamie Oliver, DK/Penguin Random House 2019, 312 Seiten, 26,95 Euro Foto: DK-Verlag / promo Vergrößern
"Veggies", Jamie Oliver, DK/Penguin Random House 2019, 312 Seiten, 26,95 Euro © DK-Verlag / promo

Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr berichten Chefredakteur Lorenz Maroldt und sein Team im Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Jetzt kostenlos anmelden: checkpoint.tagesspiegel.de

Weitere Ideen aus der täglichen Rezeptkolumne

Zur Startseite