Foto: Felix Denk
© Felix Denk

Schnelle Küche - die tägliche Rezeptkolumne Penne alla Vodka

Felix Denk

Kleiner Aufwand, großer Genuss: Einfache Rezepttipps aus unserer Redaktion. In Teil 63 leihen wir uns eine Idee aus dem Kochbuch eines Filmstars

Ob die "Penne alla Vodka" eher ein italienisch-amerikanisches oder ein amerikanisch-italienisches Gericht sind, das lässt sich heute nicht mehr zweifelsfrei rekonstruieren. Klar ist, dass die beschwipsten Nudeln mit Tomatensauce ein großer Klassiker der 1980er-Jahre waren. In einem Kochbuch tauchten sie erstmals 1974 auf. Das Buch "L'Abbuffone" stammt von dem Filmstar Ugo Tognazzi, der sich in "La Grande Bouffe", also: "Das große Fressen" mit Michel Piccoli, Marcello Mastroianni und Andrea Ferreol dem Untergang entgegenschlemmte.

Der Wodka in der Tomatensauce ist übrigens mehr als ein Gimmick. Er hebt den Geschmack der Tomaten, weil das Ethanol Aromen freisetzt, die sich im Wasser nicht auflösen würden, und er sorgt für eine besser Bindung zwischen der Säure der Tomate und dem Fett der Crème double.

REZEPT

Zutaten (4 Personen)

500 g Penne
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 Dose Tomaten (400 g)
2 EL Crème double
60 Ml Wodka
2 EL Butter
Parmesan

Foto: Felix Denk Vergrößern
© Felix Denk

Zubereitung
Die Zwiebeln fein hacken und bei niedriger Temperatur langsam in Olivenöl mit einer kräftigen Prise Salz dünsten. Das darf schon so zehn bis 15 Minuten dauern. Die Zwiebeln sollen ganz weich sein und leicht karamellisiert sein. Dann kurz den Knoblauch mitdünsten und die Tomaten zugeben. Bei niedriger Temperatur 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanweisung al dente garen. Das Wasser abgießen, die Penne zurück in den Topf geben, die Butter unterrühren und den Wodka drübegiesen. Gut umrühren.

In die Tomatensauce die Creme double einrühren und die Pasta zugeben. Mit Parmesan bestreuen und subito servieren.

Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr berichten Chefredakteur Lorenz Maroldt und sein Team im Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Jetzt kostenlos anmelden: checkpoint.tagesspiegel.de

Weitere Ideen aus der täglichen Rezeptkolumne

Zur Startseite