Foto: Foto: David Loftus aus "Veggie", DK-Verlag / promo
© Foto: David Loftus aus "Veggie", DK-Verlag / promo

Schnelle Küche - Die tägliche Rezeptkolumne Karamellisierte Zwiebeltarte

Kleiner Aufwand, großer Genuss: Einfache Rezepttipps aus unserer Redaktion. Teil 37 ist vegan - aber das macht nichts, es ist ein Jamie Oliver.

Ein Bayer würde anerkennend sagen: "A Hund isser scho!" In diesem Fall ist TV-Superstar Jamie Oliver gemeint, der Mann, der es geschafft hat, die Briten vor Skorbut durch dauerhaften Genuss labbriger Weißbrotsandwiches zum Five-O-Clock-Tea zu bewahren.
Es soll Leute geben, denen der Typ damit auf die Nerven geht, wie er seit den Anfängen seiner Kochkarriere via Fernsehen versucht, den Menschen das tägliche Zubereiten einfacher Gerichte nahezubringen. Leute, die bis heute behaupten, der könne nicht kochen. Leute, die vom Oliver-Glauben abfallen, weil der Mann mit seinen Restaurants überraschend eine Bauchlandung hingelegt hat. Ich gehöre nicht zu den Zweiflern, ich gehöre zu den Jüngern.

Zugegeben, auf sein neuestes Kochbuch "Veggies" war ich nicht so heiß, denn ich lebe nicht vegan. Dann zappte ich mich eines Samstagnachmittags gemütlich durchs Fernsehprogramm und landete beim Sender Sixx in der Jamie-Oliver-Serie zu "Veggies".
Nur zwei Gerichte, vom Tausendsassa locker-flockig vor der Kamera zubereitet, das Ganze komplettiert durch kurzweilig-charmante Reiseberichte aus der halben Welt, und ich war hingerissen. Wie schafft der Mann es nur, dass man spätestens, wenn er sich - offensichtlich hungrig - vor der Kamera über seine eigenen Gerichte hermacht, aufjault, weil man nicht in genau diesem Moment mitessen darf? Dass man sich bombensicher ist: Das! Schmeckt! Super!

Oliver selbst ist weder Vegetarier noch Veganer, aber es gelingt ihm, mit dem beim DK-Verlag erschienenen Bildband davon zu überzeugen, dass Gemüseküche mehrmals die Woche ein guter Weg ist. Es lohnt also, einige seiner Pastagerichte, Suppen, Sandwiches, Aufläufe und One-Pot-Wonders, Currys, Eintöpfe, Pies und Quiches auszuprobieren.

Starten wir mit einem sehr einfachen Rezept, für das man vor allem eines braucht: eine beschichtete Pfanne, die man auch in den Backofen stellen kann, weil sie keinen Plastikgriff hat, der wegschmelzen könnte. Genau so eine kaufe ich mir jetzt - Deinetwegen, Jamie!

REZEPT

Zutaten (6 Personen)

4 mittelgroße Zwiebeln
50 g Butter
4 Zweige Thymian
4 frische Lorbeerblätter
2 EL brauner Rohrohrzucker
4 EL Apfelessig
8 Knoblauchzehen
1 Paket Butterblätterteig (rund 320 g)

Zubereitung

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Zwiebeln schälen und waagerecht halbieren. Die Butter in einer ofenfesten beschichteten Pfanne (26 cm Durchmesser) bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Thymianblätter hineinzupfen, den Lorbeer dazugeben und die Pfanne schwenken, bis die Butter schäumt, dann Zucker, Essig und 100 ml Wasser hinzufügen.

Die Zwiebelhälften mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen. Die Knoblauchzehen schälen, halbieren und zwischen die Zwiebeln stecken, alles kräftig mit Meersalz und schwarzem Pfeffer würzen.

Zudecken, die Hitze reduzieren und die Zwiebeln 10 Minuten sanft schmoren, bis sie etwas weicher geworden sind. Den Deckel abnehmen und die Zwiebeln weitergaren, bis – ganz wichtig! – die Flüssigkeit in der Pfanne zu karamellisieren beginnt. Die Pfanne ab und zu schwenken, damit nichts ansetzt.
Den Blätterteig über die Zwiebeln legen und mit einem Kochlöffel rundherum zwischen die Zwiebeln und den Pfannenrand drücken.

Die Tarte 35 Minuten backen, bis sie goldbraun und aufgegangen ist (sie wird ziemlich dunkel, aber keine Bange!).

Mit Ofenhandschuhen einen großen Teller umgedreht auf die Pfanne setzen und die Tarte mit einer beherzten Bewegung daraufstürzen. Die Pfanne sehr vorsichtig abheben.

Schmeckt gut mit Ziegenkäse und einem einfachen Salat, dazu ein kaltes Bier.

Tipp: Schalotten, Lauch oder Frühlingszwiebeln sind ebenfalls geeignet – nur karamellisiert und weich müssen sie sein, bevor der Teig draufkommt.

"Veggies", Jamie Oliver, DK/Penguin Random House 2019, 312 Seiten, 26,95 Euro Foto: DK-Verlag / promo Vergrößern
"Veggies", Jamie Oliver, DK/Penguin Random House 2019, 312 Seiten, 26,95 Euro © DK-Verlag / promo

Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr berichten Chefredakteur Lorenz Maroldt und sein Team im Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Jetzt kostenlos anmelden: checkpoint.tagesspiegel.de

Weitere Ideen aus der täglichen Rezeptkolumne

Zur Startseite