Foto: House of Small Wonder / promo
© House of Small Wonder / promo

Schnelle Küche - Die tägliche Rezeptkolume Udon Carbonara

Felix Denk

Kleiner Aufwand, großer Genuss: Einfache Rezepttipps aus unserer Redaktion. In Teil 55 gibt's wieder mal Nudeln - aber in einer Fusion-Version.

Eigentlich suchte Shaul Margulies nur einen Sommerjob, um Geld für seine Doktorarbeit in Philosophie zu verdienen. So startete der New Yorker mit 23 Jahren seine allererste gastronomische Unternehmung. Es sollten einige folgen, allerdings nicht der PhD in Philosophie. Nach den Gesetzen der Logik mag das ein Widerspruch sein, aber immerhin einer, der gut schmeckt und dazu viele kulinarische Einsichten bescherte. Zum Beispiel über japanisches Alltagsessen.

In seinen "House of Small Wonder", das er gemeinsam mit seiner Frau Mokoto Watanabe 2010 in Brooklyn und 2014 auch in Berlin eröffnete, gibt es Comfort Food jenseits vom Sushi- und Sashimi-Purismus. Japaner hegen nämlich eine große Liebe zu Fusion-Gerichten wie Gemüsecurry, Taco Rice oder Pasta wie eben Udon Carbonara.

Udon sind dicke, weiße Weizennudeln. Im Asia-Laden gibt sie getrocknet - dann müssen sie etwa 10 Minuten ins kochende Wasser - oder auch als vorgekochte Variante, dann sind sie nach drei Minuten fertig. Manchmal bekommt man sie auch tiefgekühlt. Wegen ihrer wunderbar kaugummihaften Konsistenz passen sie ganz fantastisch zu einer cremigen Carbonara, die mit einem Schuss Sojasauce noch einen extra Kick Umami bekommt. Und ja, Sahne ist hier mal erlaubt, ist ja keine klassisch italienische Carbonara.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch, das das "House of Small Wonder" herausgegeben hat. Kaufen kann man es hier.

REZEPT

Zutaten (für 4 Personen)
500 g Udon-Nudeln
4 Eigelb
60 ml Sahne
2 TL Sojasauce
120 g Parmesan
1 TL Olivenöl
200 g Pancetta
Nori-Blätter
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Wasser in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Udon-Nudeln dazugeben und einen Moment kürzer als in der angegeben Packungsanweisung kochen.
Das Eigelb mit Sahne, Sojasoße und Parmesan aufschlagen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, den Pancetta zugeben, und sobald er knusprig ist, wieder entfernen.
Jetzt die Udon Nudeln in der Pfanne schwenken, Pfanne vom Herd nehmen, die Eimasse zugeben und den Porcetta untermengen. Mit ein paar fein geschnittenen Noriblättern und schwarzem Pfeffer servieren.

Tipp
Wer etwas mehr Zeit hat, kann Udon auch selbst herstellen. Ist nicht schwierig, man braucht keine Nudelmaschine oder ähnliches, und weil man auf dem Teig mit den Füßen rumläuft (natürlich während er von einem Gefrierbeutel geschützt ist), macht das auch mit Kindern Spaß. Hier steht, wie’s geht.

"House of Small Wonder - Recipies and Stories", Shaul Margulies, 256 Seiten, 35 Euro. Foto: House of Small Wonder / promo Vergrößern
"House of Small Wonder - Recipies and Stories", Shaul Margulies, 256 Seiten, 35 Euro. © House of Small Wonder / promo

Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr berichten Chefredakteur Lorenz Maroldt und sein Team im Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Jetzt kostenlos anmelden: checkpoint.tagesspiegel.de

Weitere Ideen aus der täglichen Rezeptkolumne

Zur Startseite