Foto: Con Poulos/ AT Verlag
© Con Poulos/ AT Verlag

Eis selber machen Schoko Fudge Stieleis

Felix Denk

Kleiner Aufwand, großer Genuss: passend zur Hitze kramen wir in unserem Rezeptarchiv und zeigen, wie man Schokoeis ohne Eismaschine herstellt.

Dieses Schokoeis stammt aus dem 28.(!) Kochbuch von Donna Hay. „Week Light“ (AT-Verlag) heißt es, und wie der Titel schon sagt, steckt es voller schneller Rezepte ohne viel Chichi.

Im Grunde war das ja immer der „claim to fame“ der Australierin, die bereits mit 24 ihr erstes Kochbuch veröffentlichte.
Lange bevor Jamie Oliver oder Yotam Ottolenghi anfingen, in ihren Kochbüchern auf die Tube zu drücken, war sie es, die originelle Rezepte mit wenig Zutaten für Menschen mit wenig Zeit erfand. Anfangs als Kolumnistin für „Marie Claire“, später in ihren eigenen Magazinen, Fernsehshows und Büchern.

Auch dieses Eis ist in fünf Minuten zusammengerührt. Den Rest macht der Eisschrank. Man braucht auch keine Eismaschine oder ähnliches. Ein Mixer reicht, notfalls geht auch ein Schneebesen.

Datteln, die diesem Eis die besondere Süße geben, sind übrigens gerade eine Lieblingszutat von Donna Hay. Wer sich nicht mit Supermarkt-Ware begnügen will, die beste Auswahl hat Narafood (Hier geht es zum Artikel). Das Familienunternehmen importiert Bio-Datteln aus dem ganzen arabischen Raum.

Ihr inzwischen 28. Kochbuch! Donna Hay: Week Light. Superschnelle Wohlfühlrezepte. AT Verlag, 256 Seite, 29, 90 Euro Foto: Vergrößern
Ihr inzwischen 28. Kochbuch! Donna Hay: Week Light. Superschnelle Wohlfühlrezepte. AT Verlag, 256 Seite, 29, 90 Euro

Rezept - Schoko Fudge Stieleis 

Zutaten für 8 Portionen
430 ml Kokoscreme (Raumtemperatur)
75 g Zartbitterschokolade, geschmolzen
2 TL Vanilleextrakt

6 frische weiche Datteln (120 g), entsteint

Zubereitung
Die Kokoscreme, die flüssige Schokolade, den Vanilleextrakt und die Datteln im Mixer pürieren.
Die Masse in acht Stieleis-Formen (je 80 ml Inhalt) verteilen, die Stiele hineinstecken und im Tiefkühler 2 Stunden fest werden lassen.

Und hier noch der Hack, wie man das Eis unfallfrei aus den Förmchen bekommt: einige Sekunden warmes (nicht heißes!) Wasser über die Form laufen lassen, dann 30 Sekunden warten – und das Eis wird sich problemlos lösen.

Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr berichten Chefredakteur Lorenz Maroldt und sein Team im Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Jetzt kostenlos anmelden: checkpoint.tagesspiegel.de

Weitere Ideen aus der täglichen Rezeptkolumne

Zur Startseite