Relegation gegen den HSV: Am Montagabend entscheidet sich, ob Hertha in Liga 1 bleibt. Foto: IMAGO/camera4+
© IMAGO/camera4+

Gegenbauer-Herausforderer Kay Bernstein „Wenn ich es sportlich und nüchtern sehe, haben wir es eigentlich verdient, abzusteigen“

Einst war er Ultra, jetzt will er Hertha-Präsident werden. Kay Bernstein über das Relegationsspiel gegen den HSV und den blau-weißen Erneuerungsprozess.

Einst war er Ultra, jetzt will Kay Bernstein Werner Gegenbauer das Amt des Hertha-Präsidenten streitig machen und seinen Verein von innen heraus rundumerneuern.

Auf die, wie er sagt, „nicht ganz einfache Frage“, ob die Hertha es verdient habe, abzusteigen, antwortet er im Podcast „Berliner & Pfannkuchen“ per Sprachnachricht: „Wenn ich an alle Herthaner da draußen denke, die die letzten Jahre leidgeprüft durch die Stadt gelaufen sind, die Pandemie verkraftet haben, die jetzt nicht erfolgsverwöhnt waren, dann wünsche ich mir, dass wir ein versöhnliches Ende bekommen.“

Aber: „Wenn ich es sportlich sehe und ganz nüchtern, dann kann ich festhalten: Eigentlich haben wir es verdient, abzusteigen.“ Die Relegation sieht Bernstein als Chance, „um zu sagen, danke Fußballgott, für die Möglichkeit, dem Gang in die zweite Liga von der Schippe zu springen.“

Wie sich Bernstein den blau-weißen Erneuerungsprozess vorstellt - und warum er glaubt, dass dieser möglicherweise in der zweiten Liga einfacher zu realisieren sein könnte - auch darum geht's im Podcast. Außerdem Thema: Am Montagabend wird der Deutsche Kita-Preis verliehen. Moderatorin Barbara Schöneberger erzählt in einer Sprachnachricht von ihren Erfahrungen auf der Suche nach einem Kitaplatz in Berlin. Ihr Fazit: „Der Witz, dass man im Prinzip schon in der Zeugungsnacht einen Kitaplatz reservieren sollte, ist so weit hergeholt zumindest in Berlin nicht.“

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Unter den diesjährigen Finalisten für den Kita-Preis ist auch das Spandauer „Bildungsforum Falkenhagener Feld“. Was in dieser Kita besonders gut läuft, haben wir die Erzieherin Nicole Reimann gefragt. Kleiner Vorgeschmack: es gibt eine Kindersauna.

(Sprach-)Nachrichten aus der Hauptstadt: Das Team vom „Tagesspiegel Checkpoint” empfängt im Podcast „Berliner & Pfannkuchen“ jede Woche dreimal drei. Von Politikerinnen, Nachbarn, Kreativen, Originalen - und von Ihnen. Das etwas andere News-Update aus und mit Berlin. Montags, mittwochs und freitags, pünktlich zum Feierabend. Mit Ann-Kathrin Hipp, Lorenz Maroldt und Anke Myrrhe. Redaktion: Joana Voss. Produktion: Henni Koch/der Apparat. Musik: Anke Myrrhe. Recherche: Thomas Lippold. Die Folgen gibt es auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt.

Zur Startseite