Podcast: Berliner und Pfannkuchen Grafik/Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller
© Grafik/Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller

Checkpoint-Podcast „Berliner & Pfannkuchen“ Eindrücke aus Kiew, der unendliche Weg zur Einbürgerung & Herthas letzte Hoffnung

In der neuen Podcastfolge bespricht das Team vom Tagesspiegel Checkpoint die wichtigsten Nachrichten aus der Hauptstadt - und empfängt dafür Sprachnachrichten.

Die neue Podcastfolge „Berliner & Pfannkuchen“ ist raus. Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt und Checkpoint-Redakteurin Ann-Kathrin Hipp besprechen und kommentieren das Berliner Tagesgeschehen. Heute mit folgenden Themen: Am Dienstag ist es auf den Tag genau drei Monate her, dass der russische Präsident Wladimir Putin seinen Angriffskrieg auf die Ukraine gestartet hat.

Tagesspiegel-Reporter Sebastian Leber hat die vergangene Woche vor Ort verbracht und berichtet im Podcast von seinen Eindrücken. 26 Stunden ist er mit dem Bus nach Kiew gereist, Platz an Platz mit Geflüchteten, die nach mehreren Monaten in Deutschland in ihre Heimat zurückkehren. „Es gibt zwar immer noch mehrmals am Tag Luftalarm“, beschreibt Leber die Situation in Kiew. Die Stadt sei aber „wieder halbwegs sicher“.

Wie viele Geflüchtete sich auf den Weg zurück in die Ukraine gemacht haben, weiß der Berliner Senat nicht. Auf Anfrage heißt es bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales: „Weil sich Kriegsgeflüchtete mindestens bis zum 31. August 2022 visumsfrei in Deutschland aufhalten dürfen, kann nicht eingeschätzt werden, wie viele zurückgekehrt sind. 

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Außerdem bei „Berliner & Pfannkuchen“: Am Montagabend lädt das Abgeordnetenhaus zu einer Einbürgerungsfeier in den Festsaal. Ein durchaus elitäres Spektakel - zumindest insofern, dass die Einbürgerung in Berlin noch immer einem Hürdenlauf gleicht. Immense Wartezeiten, unterschiedliche Anforderungen je nach Bezirk - ein Berliner, der es (noch nicht geschafft hat) erzählt von seinen Erfahrungen mit den Behörden. Und: Letzte Chance für Hertha. Lukas Kloss, Moderator des Hertha-Podcasts „HERTHA BASE“, meldet sich mit Last-Minute-Wünschen an Verein und Fans.

(Sprach-)Nachrichten aus der Hauptstadt: Das Team vom „Tagesspiegel Checkpoint” empfängt im Podcast „Berliner & Pfannkuchen“ jede Woche dreimal drei. Von Politikerinnen, Nachbarn, Kreativen, Originalen - und von Ihnen. Das etwas andere News-Update aus und mit Berlin. Montags, mittwochs und freitags, pünktlich zum Feierabend. Mit Ann-Kathrin Hipp, Lorenz Maroldt und Anke Myrrhe. Redaktion: Joana Voss. Produktion: Andreas Deyle/der Apparat. Musik: Anke Myrrhe. Recherche: Lotte Buschenhagen. Die Folgen gibt es auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt.

Zur Startseite