Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Wieso der Baum zwischen Cottbus und Calau auf die Gleise stürzte, war zunächst unklar. (Symbolbild) Foto: Soeren Stache/dpa
© Soeren Stache/dpa

Zwischen Cottbus und Calau Baum stürzt auf Oberleitung – Regionalbahn muss evakuiert werden

Im Brandenburger Süden fällt ein Baum auf eine Oberleitung und bremst dadurch eine Regionalbahn aus. Die Feuerwehr rückt zur Evakuierung an.

Wegen einer Oberleitungsstörung ist am Freitagnachmittag im Süden Brandenburgs eine Regionalbahn auf offener Strecke evakuiert worden. Ein Baum stürzte am Nachmittag zwischen Cottbus und Calau auf eine Oberleitung, wie ein Bahnsprecher sagte.

Der Zug der Linie 43 Richtung Herzberg konnte aufgrund der Störung nicht mehr weiterfahren. Etwa 20 Passagiere wurden mithilfe der Feuerwehr aus dem Zug zur Straße geleitet.

Die Reparatur sollte bis zum Abend dauern. Es komme Verspätungen, Umleitungen und Teilausfällen im Regionalverkehr, sagte der Sprecher. Wieso der Baum auf die Gleise stürzte, war zunächst unklar. (dpa)

Zur Startseite