Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Wer liebt da noch Berlin? Foto: picture alliance/dpa
© picture alliance/dpa

Wettervorhersage Wind und Schauer über Berlin und Brandenburg

Das Wetter in der Hauptstadtregion ungemütlich. Am Donnerstag wird es windig und nass, Gewitter sind möglich. Nachts fallen die Temperaturen unter null Grad.

In Berlin und Brandenburg wird es am Donnerstag windig und nass. Bis in den späten Nachmittag sei mit starkem Wind aus Nordwest und vereinzelt auch mit stürmischen Böen zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Frühmorgens waren südlich von Berlin einige Schnee- und Regenschauer möglich, allerdings soll der Schnee nicht liegenbleiben. Tagsüber ist landesweit sehr vereinzelt mit Schauern zu rechnen, auch kurze Gewitter kann es geben. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen zwei und vier Grad, in der Nacht kühlt es bis auf minus sechs Grad ab.

Am Freitag soll es laut dem Sprecher dagegen heiter und ruhig werden. Vereinzelt könnten demnach noch einige Wolkenfelder auftreten, meistens aber soll es sonnig und vergleichsweise windstill werden - nur am Abend könnte es in der Prignitz wieder regnen.

Die Temperaturen liegen tagsüber bei maximal drei Grad, in der Nacht bei Tiefstwerten von bis zu minus vier Grad. (dpa)

Zur Startseite