Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Der Impfstoff von Astrazeneca wird seit längerem kaum noch nachgefragt. Ein Grund ist die Stiko-Empfehlung zu Kreuzimpfungen mit mRNA-Vakzinen. Foto: imago images/Joerg Boethling
© imago images/Joerg Boethling

Live Ungenutzter Astrazeneca-Bestand Berlin will bis zu 62.400 Impfdosen an Bund zurückgeben

Müller sieht Schulen gut gerüstet für neues Schuljahr + Impfungen ohne Termin in allen Impfzentren + Standort Wedding wird geschlossen + Der Corona-Blog.

Berlin will bis zu 62.400 nicht genutzte Corona-Impfdosen an den Bund zurückgeben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus der Gesundheitsverwaltung. Demnach handelt es sich um den aktuellen Lagerbestand des Vakzins von Astrazeneca, der noch mehrere Monate haltbar ist. Der Impfstoff wird schon seit längerem kaum noch nachgefragt. (Mehr dazu unten im Newsblog.)

Weitere Corona-Nachrichten:

Zur Startseite