Funkstreife der Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
© dpa

Tumulte bei Nakba-Veranstaltung in Neukölln Mehrere Verletzte bei körperlichen Angriffen

Ein 26-jähriger Israeli greift Veranstaltungsbesucher an und wird selbst von mehreren Männern attackiert. Insgesamt wurden fünf Anzeigen aufgenommen.

Bei einem palästinensischen Fest am Hermannplatz in Neukölln kam es am Samstag vor einer Woche zu körperlichen Angriffen, bei denen mehrere Männer verletzt wurden. Dies teilte die Polizei nun auf Nachfrage mit. Ein 26-jähriger Israeli habe, so die bisherigen Erkenntnisse, mehrere Personen der Veranstaltung angegriffen. Auch der Mann selbst wurde von mehreren Männern attackiert. Wie die Polizei mitteilte, skandierte er Pro-Israel-Rufe, wodurch es zu den Angriffen auf ihn kam. Laut Polizei war der Israeli betrunken.

Insgesamt fünf Anzeigen wegen Körperverletzung, versuchter Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz wurden aufgenommen. Auch gegen den Israeli werde wegen Körperverletzung ermittelt. Der genaue Tathergang ist laut Polizei noch unklar. (Tsp)

Zur Startseite