Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
In Brandenburgs Wäldern hat es in diesem Jahr bereits mehr als 400 Mal gebrannt. Foto: dpa/Sebastian Willnow
© dpa/Sebastian Willnow

Ruhe bewahren, nicht selbst löschen Zehn Tipps für das richtige Verhalten bei Waldbränden

Wie verhalte ich mich, wenn ich beim Spazieren einen Waldbrand entdecke? Daniel Brose vom Feuerwehrverband Brandenburg gibt Tipps für den Ernstfall.

Beamte vom Objektschutz der Polizei haben in der Nacht zu Donnerstag die ersten Flammen des Brandes auf dem Sprengplatz im Grunewald entdeckt. Sie wussten sofort, was zu tun ist. Aber was ist, wenn man als Spaziergänger in den Wäldern Berlins und Brandenburgs die ersten Anzeichen eines Waldbrandes sieht?

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Hier gibt der Vizepräsident des Feuerwehrverbands Brandenburg, Daniel Brose, zehn Verhaltenstipps für den Ernstfall:

1. Bleiben Sie ruhig. Rufen Sie die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112.

2. Beschreiben Sie genau, wo sich der Brand befindet. Wenn Sie können, geben Sie Handy-Koordinaten an: So können die Einsatzkräfte den Brand am schnellsten finden.

3. Fliehen Sie weg vom Feuer. Bewegen Sie sich niemals zum Feuer hin.

4. Versuchen Sie nicht, selbst zu löschen. Ausnahme: Das Feuer ist so klein, dass es noch selbst ausgetreten werden kann.

5. Beobachten Sie den Rauchaufstieg und laufen Sie, wenn möglich, gegen den Wind. So atmen Sie weniger Rauch ein und vermeiden, dass Ihnen das Feuer folgt.

6. Bleiben Sie immer auf den Wegen.

7. Warnen Sie andere Passanten.

8. Beachten Sie Verbotsschilder und betreten Sie unter keinen Umständen Sperrgebiete, da diese belastet sein könnten.

9. Schützen Sie sich mit einem nassen Tuch vor dem Mund vor Rauch.

10. Versuchen Sie, eine Straße oder einen See zu erreichen. Entfernen Sie sich so weit wie möglich vom Brand.

Bonustipp: Achten Sie auf die Waldbrandstufen. Betreten Sie bei den Stufen 3 und 4 den Wald nicht. Dies ist die beste Möglichkeit, eine Gefahr zu meiden.

Zur Startseite