Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland

Ramona Pop (Grüne), Wirtschaft

Ramona Pop (Grüne) übernimmt das Wirtschaftsressort. Foto: dpa
Rot-Rot-Grün in Berlin Die neue Regierungsmannschaft - wer dabei ist

Ramona Pop (Grüne), Wirtschaft

Die 39-Jährige ist eine der erfahrensten Politikerinnen ihrer Partei. Die Politologin ist seit 2001 Mitglied des Abgeordnetenhauses, führt die Fraktion seit 2009, seit 2012 wieder in einer Doppelspitze. Nach den gescheiterten rot-grünen Sondierungsgesprächen nach der Wahl 2011 kam es innerhalb der Fraktion zu einem harten Flügelkampf. Pop hatte diese heftige Auseinandersetzung überlebt, ihr Co-Vorsitzender Volker Ratzmann zog sich aus der Berliner Grünen-Politik zurück. Pop ist ausgewiesene Finanz- und Haushaltspolitikerin, kennt sich mit Arbeits- und Sozialpolitik aus. Das Ressort Wirtschaft ist ihr nicht fremd, da sie sich seit Jahren mit Wirtschafts- und Verbandsvertretern regelmäßig trifft und austauscht. In diesem Ressort muss sie sich nicht nur um Ansiedlungspolitik kümmern, sondern auch die Wirtschaftsförderung vorantreiben. Angekündigt hatte die Koalition bereits, enger mit Brandenburg zusammenzuarbeiten. Auch Investitionsprogramme sollen aufgelegt werden, die die ökologische Modernisierung der Infrastruktur vorantreiben. Die Projekte für eine Smart City brauchen dringend eine Führung und eine strukturierte Strategie. Und vielleicht klappt es ja unter einer Grünen-Führung im Ressort, dass Berlin endlich ein reibungslos funktionierendes Wlan-Netz erhält.

Zur Startseite