Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Unter anderem auf der Ringbahn kam es am Mittwoch zu Einschränkungen. Foto: Soeren Stache/dpa
© Soeren Stache/dpa

Probleme im Berliner Nahverkehr Störungen bei der S-Bahn – U9 nach Brand bis Montag unterbrochen

Eine Signalstörung am Treptower Park löst am Mittwoch Verspätungen und Ausfälle bei der S-Bahn aus. Die Reparaturen im U-Bahnhof Schloßstraße dauern länger.

Die Berliner S-Bahn hat am frühen Mittwochmorgen gleich zwei Problemzonen: eine technische Störung am Zug in Königs Wusterhausen (Landkreis Dahme-Spreewald) und eine Signalstörung im Bereich Treptower Park.

Beide Störungen konnten nach Angaben der S-Bahn zügig behoben werden. Dennoch kam es zu Verspätungen und möglichen Zugausfällen auf den Linien S41, S8, S85 und S9. Ebenso führte die technische Störung zwischenzeitlich auf der Linie S46 zu Einschränkungen.

Derweil müssen sich U-Bahn-Nutzer im Westen auf eine längere Unterbrechung einstellen als gedacht. Nach dem Brand im U-Bahnhof Schloßstraße in Steglitz soll die Unterbrechung der Linie U9 zwischen den Stationen U Walther-Schreiber-Platz und S+U Rathaus Steglitz soll voraussichtlich noch bis Montag, 11. Januar, andauern.

Das teilte die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) am Mittwoch mit. Zur Umfahrung können Fahrgäste ersatzweise die Buslinien M48, M85 und 186 sowie die S-Bahnlinie S1 nutzen, hieß es weiter. Bisher war von Arbeiten bis Sonntag ausgegangen worden.

Zahlreiche geplante Baustellen in nächster Zeit

Am Samstagnachmittag war ein Feuer in einem Technikraum in der Zwischenebene des Bahnhofs ausgebrochen. Der Brand hatte einen Großeinsatz der Feuerwehr zur Folge. Insgesamt waren 110 Einsatzkräfte und zahlreiche Fahrzeuge angerückt. Niemand war bei dem Brand verletzt worden. Das Feuer hatte jedoch Signalkabel beschädigt, die nun ausgetauscht und anschließend getestet werden müssen.

In der nächsten Zeit müssen sich Berlinerinnen und Berliner auch auf zahlreiche Einschränkungen durch geplante Baustellen bei S- und U-Bahn einstellen. Eine Übersicht finden Sie hier.

Zur Startseite